Sehr guter Ruf noch vor dem ersten Album

Noch existiert kein Album, es kursieren lediglich ein paar Tracks im Netz und auf Kompilationen, doch die knallen dermaßen, dass Parcels, fünf australische Retro-Jungs, die nach der Highschool vor zwei Jahren nach Berlin auswanderten, der heißeste Tipp des Jahres sind. Ihre Songs glitzern, als hätten Bee Gees, Chic und Steely Dan in den 70ern ein gemeinsames Ding gedreht. Bevor sie ihren Triumphzug in Frankreich fortsetzen und im neuen Jahr in die Heimat als Popstars zurückkehren, sind die Neo-Hippies am 29. November noch einmal in Köln zu bestaunen.

(ks)

Outbrain