| 07.02 Uhr

Südtirol: Katastrophen in den Bergen

Man kann dieses Buch in den Alpen lesen; für den Gemütszustand und den ausgeruhten Nachtschlaf wäre es aber besser, man würde es nur im Flachland in die Hand nehmen. Denn Luca D'Andrea schildert in seinem Buch "Der Tod so kalt" eigentlich alle Katastrophen, die in den Bergen passieren können - nicht müssen. Touristen stürzen in Gletscherspalten, ein Rettungshubschrauber wird von einer Lawine mitgerissen, und ein Massaker mit drei Toten beschäftigt das Dorf auch Jahrzehnte danach.

Der Amerikaner Salinger, der mit seiner Frau in deren Südtiroler Heimat gezogen ist, überlebte den Hubschrauberabsturz wie durch ein großes Wunder und verordnet sich die Aufklärung des Massakers quasi als Therapie. Der Bozener Autor D'Andrea vermischt eine Kriminalstory mit viel kulturellem und historischem Wissen über die Region Südtirol. mso

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Südtirol: Katastrophen in den Bergen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.