Zahlen zum alternativen Antrieb
Was kostet ein Erdgasauto?

Alternativer Antrieb: Was kostet ein Erdgasauto?
FOTO: dpa, Patrick Pleul
Erdgasautos in Serie produzieren derzeit unter anderem von Fiat, Opel, Mercedes und VW. Was die genauen Kosten angeht, sieht es zurzeit so aus, dass ein Erdgasauto zwischen 350 Euro und 1000 Euro teurer ist als ein Fahrzeug, das mit Diesel läuft. Welche Kosten Sie dafür aber sparen können, erfahren Sie hier.

Wenn Sie ein Auto, das mit Erdgas (CNG) oder Autogas (LPG) betrieben wird, kaufen oder ein Fahrzeug auf die umweltfreundlichen Gase umrüsten, wird das Tanken wird um einiges günstiger. Rund die Hälfte an Kosten sparen Sie, wenn Sie anstelle von herkömmlichen Benzin CNG oder LPG tanken. Auch schwanken die Kosten weniger stark als bei gewöhnlichen Kraftstoffen. Bis 2018 noch werden die umweltfreundlichen Gase dazu noch steuerlich begünstigt.

Eine weitere Frage bleibt: Soll ich mein Auto auf Erdgas (CNG) oder auf Autogas (LPG) umrüsten? Der Unterschied: Autogas ist ein unter Druck verflüssigtes Gemisch aus Propan und Butan. Erdgas hingegen lässt sich nicht verflüssigen, sondern wird unter sehr hohem Druck in passenden Flaschen gespeichert. Für Sie ist wichtig: Erdgas ist umweltfreundlicher als Autogas und kostet weniger. Auch braucht Autogas zum Starten ein bisschen Benzin mit der Folge, dass die KFZ-Steuer beim Alten bleibt. Wiederum gut ist, dass auch die Kosten für den TÜV bei einem Umbau gleich bleiben.

In jedem Falle sollten Sie das Umrüsten auf ein Erdgasauto nur in einem zertifizierten Fachbetrieb durchführen lassen. Das Erkennungszeichen: ein blau-weißes Meisterschild mit dem Zusatz "Anerkannter Betrieb für Gasanlagenprüfung (GAP)" oder "Anerkannter Betrieb für Gassystemprüfung (GSP)". Im Internet finden Sie Anbieter für Ihre Umrüstung auf Erdgas oder Autogas.

Umrüsten auf Erdgas teurer als auf Autogas

Genaue Kosten sind schwer vorauszusagen, liegen aber in der Regel zwischen 3000 Euro und 5000 Euro - je nachdem, ob Sie sich für Autogasauto oder ein Erdgasauto entscheiden. Erdgas ist im Umbau teurer als Autogas. Bei der Umrüstung werden ein Zusatztank, Einfüllstutzen, Leitungen und das Gas-Einspritzsystem eingebaut. Vergleichen Sie am besten Preise, bevor Sie umrüsten oder ein neues Auto kaufen. Das schont Ihr Portemonnaie und sorgt für ein gutes Gefühl.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alternativer Antrieb: Was kostet ein Erdgasauto?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.