| 07.17 Uhr

Athletisch und smart

Das fällt auf Opel baut sein SUV-Angebot aus und bringt nach Mokka X und Crossland X nun den Grandland X auf die Straße. Der bislang größte Crossover aus Rüsselsheim punktet nicht nur mit seinem dynamischen Aussehen, sondern auch durch innere Werte. Dank des großen Touch-screens und dem Telematikdienst OnStar samt W-Lan-Hotspot und Online-Unterstützung ist man mit ihm auch noch smart unterwegs. Bei der Entwicklung wurde vor allem Wert darauf gelegt, dass Grandland-X-Fahrer den Alltag problemlos bestreiten können. Deshalb bietet vor allem der Innenraum viel Platz: Bei 2,66 Metern Radstand sitzt man nicht nur in der ersten, sondern auch in der zweiten Reihe durchaus bequem - und dank Sitzheizung auch warm. So fährt er sich Aufgrund seines vergleichsweise niedrigen Gewichts von 1400 Kilogramm fühlt man sich im Grandland X mit 130 PS keinesfalls untermotorisiert. Zudem ist er so entspannt und komfortabel abgestimmt, dass man mit ihm ohnehin nicht rasen, sondern lieber reisen möchte. Unterstützt wird man je nach Ausstattung durch allerhand Assistenzsysteme, bei denen Opel von seinem Kooperationspartner PSA ergänzt wird. Der Grandland X erkennt etwa Verkehrsschilder, bremst automatisch für Fußgänger und hält ausreichend Abstand zum Vordermann. In der dunklen Winterzeit fallen vor allem die starken LED-Scheinwerfer positiv auf. Sie passen ihren Lichtkegel der Verkehrssituation an. Das kostet er Los geht es bei 23.700 Euro für den 1,2-Liter-Benziner mit 130 PS und Sechs-Gang-Schaltung - das Automatik-Getriebe kostet 1750 Euro extra. Den günstigsten Diesel (1,6 Liter mit 120 PS) gibt es ab 26.500 Euro, die 177-PS-Version kostet ab 37.320 Euro. Unseren Testwagen in der zweithöchsten Ausstattungsvariante "Innovation" gibt es ab 28.950 Euro. Dafür bekommt man unter anderem einen Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung sowie Fußgängererkennung, Spurhalteassistent und Müdigkeitserkennung. Für den ist er gemacht Wer nicht den abenteuerlustigen Mokka X oder den flexiblen Crossland X will, sondern eher auf ein großzügiges Platzangebot und üppige Ausstattung setzt, findet im Grandland X sein Auto. Von Vera Straub-Roeben

Dieser Wagen wurde der Redaktion zu Testzwecken von Opel zur Verfügung gestellt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Athletisch und smart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.