Auto-Tuning
Chiptuning beim BMW

Der BMW 125d im Test
Der BMW 125d im Test FOTO: Hersteller
Auto-Tuning mit sportlichen Felgen, Sportauspuff, Spoiler oder Seitenschweller machen einen BMW noch sportlicher. Wer Lust auf mehr PS und Leistung bei seinem 1er, 3er oder 5er hat, setzt beim BMW mit modernem Motor auch auf das sogenannte Chiptuning. Beim Tuning per Chip müssen Sie jedoch einige Grundregeln beachten.

Neben äußeren Veränderungen am Auto, wie ein Sportauspuff oder individuelle Felgen, wird das Chiptuning beim BMW immer beliebter. Dabei wird ein Chip verwendet oder die Motorsteuerung angepasst und neu programmiert, um die Leistung des Motors zu verbessern. Tuning per Chip klingt zwar gut, doch das Chiptuning hat auch einige Tücken, die es beim 1er, 3er, 5er, x3, i9 oder dem Mini und allen anderen Fahrzeugen zu beachten gilt.

Realistisch bei BMW Modellen wie dem BMW 1er und dem BMW 5er ist eine verbesserte Performance von bis zu 20 Prozent. Voraussetzung für das Chiptuning ist ein Motor mit moderner Elektronik und ein Turbo. Autohersteller stehen dem Chiptuning eher kritisch gegenüber. Möchten Sie die Leistung Ihres BMWs durch Chiptuning verbessern, muss die Veränderung von einem Sachverständigen genehmigt werden. Ohne Genehmigung des Chiptunings oder anderen Veränderungen durch Tuning drohen Bußgelder und der Entzug der Fahrzeugzulassung.

Für das Tuning des Motors muss nicht wie früher der Motor zerlegt werden. Beim Chiptuning wird mit dem Laptop die Software verändert oder neu aufgespielt und dadurch beispielsweise die Einspritzmenge in Dieselmotoren erhöht. Durch diese Art des Tunings holen Sie aus Ihrem BMW noch mehr Performance heraus.

Risiko beim BMW Chiptuning

Mehr Leistung im BMW 1er durch Tuning ist verlockend, doch bei billigen Angeboten müssen Sie vorsichtig sein. Tuning per Chip oder Programmierung im BMW 1er, 3er, 5er oder 7er verbessert zwar die Leistung, aber das Chiptuning kann dem Motor auch Schaden zufügen. Besonders bei Motoren mit Diesel ist Vorsicht geboten. Durch das Tuning an der Autosoftware kann es zu Ausfällen kommen oder der Verschleiß im Motor durch höhere Temperaturen steigen. In vielen Fällen erlischt die Herstellergarantie. Die Leistungssteigerung sollten Sie Ihrer Versicherung vorsichtshalber mitteilen. Informieren Sie sich vor dem Tuning über die verschiedenen Methoden und mögliche Konsequenzen.

Mehr zum Thema Chiptuning erfahren Sie im Artikel Die sieben wichtigsten Tipps für das Chiptuning und in unserem Tuning-Ressort.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auto-Tuning: Chiptuning beim BMW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.