Tuning-Autos
Opel-Tuning: So beginnen Sie mit dem Tunen

Tuning-Autos: Opel-Tuning - so beginnen Sie mit dem Tunen
Ein Opel ist ein günstiges Tuning-Auto. FOTO: Hersteller
Beim Opel Corsa liegt der Tuning-Fokus auf der Individualisierung des Aussehens und der Ausstattung, bei Modellen wie dem Zafira oder Vectra setzt die Tuningszene auf leistungsoptimierendes Chiptuning des Motors. Was Sie sonst noch zum Tuning Ihres Opels wissen müssen, erfahren Sie hier.

Der Opel Corsa zählt neben dem Opel Astra zu den beliebtesten Kleinwagen. Mit dem Wunsch nach Individualität setzt vor allem die jüngere Generation auf Tuning. Dabei bringt vor allem der Autohersteller Opel sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene der Tuning-Szene zusammen.

Opel günstig tunen – so geht's

Der Opel Astra ist ein gutes Einsteigermodell für Tuner. Bei Irmscher finden Sie eine große Auswahl an Bauteilen für das Tuning Ihres Opels. Steinmetz verkauft Bauteile sogar exklusiv nur für den Opel - von Astra bis Zafira.

Mit einer Kombination aus neuen Reifen und ansehnlichen Felgen können Sie ohne großen Aufwand Ihren Opel individualisieren. Aber Achtung: Jedes Tuning, also jede Abweichung vom Serienmodell, muss genehmigt werden. Bei den Felgen reicht eine allgemeine Betriebserlaubnis oder ABE, die oftmals mit den Bauteilen mitgeliefert wird.

Bei Reifen oder Scheinwerfern wird eine allgemeine Bauartgenehmigung oder ABG benötigt, die zu Ihrem Opelmodell passen muss und nach Montage von einem Sachverständigen geprüft werden muss. Nach erfolgreicher Prüfung wird die Änderung in den Fahrzeugpapieren vermerkt.

Opel-Tuning: von unscheinbar bis Sportwagen

Mit Spoiler, Seitenschweller und Sportauspuff können Sie einen unscheinbaren Opel Corsa in einen Sportwagen verwandeln. Etwas aufwendiger ist das Tieferlegen des Fahrwerks. Soll das serienmäßige Erscheinungsbild beibehalten werden, bietet sich Licht-Tuning an. Hier können Sie im Innenraum oder mit neuen Scheinwerfern Ihren Opel optisch aufwerten, ohne die Struktur des Autos zu verändern.

Haben Sie es auf Leistungssteigerung abgesehen, setzen Sie auf Chiptuning. Beim Chiptuning wird per Laptop oder durch einen zusätzlichen Chip auf die Elektronik des Fahrzeugs eingegriffen. Beim Opel Astra ist Chiptuning eine beliebte Möglichkeit, die Leistung zu verbessern. Da das Chiptuning auch Risiken birgt, sollten Sie sich vor dem Tuning über die verschiedenen Methoden und mögliche Folgeschäden informieren und Ihre Herstellergarantie und Versicherungsbedingungen prüfen.

Mehr zum Thema Auto-Tuning erfahren Sie im Artikel Tuning-Autos – in fünf Schritten zum Tuner werden und in unserem Tuning-Ressort.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tuning-Autos: Opel-Tuning - so beginnen Sie mit dem Tunen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.