Autokauf
Günstige Autos – so finden Sie sparsame Traumautos

Autokauf: Günstige Autos – so finden Sie Ihr kostensparendes Traumauto
FOTO: Hersteller
Ein günstiges Auto, das teuer aussieht und wenig verbraucht – wer möchte das nicht? Mit etwas Ausdauer und einem Gespür für Schnäppchen können Sie wahre Juwelen auf dem Automarkt finden: Junge Gebrauchtwagen mit wenig Kilometern erhalten Sie mit bis zu 25 Prozent Rabatt vom Neupreis und gebrauchte Cabrios gibt es bereits für unter 10.000 Euro.

Egal ob Gebrauchtwagen oder Neuwagen, Opel, Ford, Skoda oder BMW: Ein Auto ist nicht automatisch günstig, wenn es einen niedrigen Verkaufspreis hat. Ob ein Auto zu einem guten Preis angeboten wird, hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Allgemeinzustand, der Ausstattung, dem Alter und natürlich dem Modell und der Automarke ab. Sind Sie auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen, erhalten Sie mit dem ADAC-Gebrauchtwagen-Rechner eine erste Vorstellung der Preise. In der ADAC-Autodatenbank finden Sie die Listenpreise von Neuwagen.

Neben Verkaufspreisen spielt auch der Kraftstoffverbrauch eine große Rolle. Ein alter BMW 1er mit Dieselmotor verbraucht beispielsweise mehr Kraftstoff als ein neuer Opel Corsa. So kann sich neben dem Preis für die Anschaffung auch der Verbrauch über einen längeren Zeitraum rechnen. In diesen Fällen lohnt sich die Investition in einen Neuwagen oder einen jungen Gebrauchtwagen.

Diese fünf Autos sind besonders sparsam

Die Sparsamsten unter den Sparsamen – das sind meist die kleinen, leichten Autos. Nicht nur in puncto Kraftstoff, sondern auch im Anschaffungspreis. Wir verraten Ihnen, welche fünf Automodelle sparsam und günstig sind:

  • VW Polo 1.4 TDI: Mit 3,9 Litern auf 100 Kilometern zählt der Polo zu einem der beliebtesten und sparsamsten Modelle. Er ist für deutlich unter 20.000 Euro als Neuwagen zu haben. 
  • Citroën C1 HDI: Der Citroën C1 HDI verbraucht nur knapp über 4 Liter Diesel und ist mit einem Neupreis von knapp über 10.000 Euro ein echtes Schnäppchen.
  • Kia Picanto: Der Kia Picanot ist ein süßer Kleinwagen mit einem Verbrauch von nur 4,2 Litern pro 100 Kilometer. Er kostet knapp 11.000 Euro und eignet sich als Alltags- und Stadtwagen für junge Paare und Singles.
  • Ford Fiesta 1.6 Duratorq TDCI: Mit 4,4 Liter Dieselmotor und 16.000 Euro Anschaffungspreis ist der Ford Fiesta ein sportlicher, günstiger Kleinwagen für junge Leute. 
  • Fiat Panda 1.3 Multijet: Der Fiat Panda verbraucht nur 4,3 Liter Diesel pro 100 Kilometer und kostet knapp 12.000 Euro.

Der tatsächliche Kraftstoffverbrauch ist abhängig vom Fahrstil und Umweltfaktoren wie Außentemperaturen, Wetterbedingungen, Steigungen und Länge der Fahrten.

Günstige Autos, die teuer und gut aussehen

Sehen teuer aus, sind es aber nicht: Es gibt Autos, die sehen einfach verdammt gut aus, sind aber für weit unter 20.000 Euro zu haben. Das sind neben Neuwagen wie dem Opel Astra, dem VW Golf und dem Audi A1 auch Gebrauchtwagen mit Tageszulassung oder Ausstellungsstücke mit starkem Rabatt.

Unter den Gebrauchtwagen liegen der BMW 2er und 3er und der Audi A3 hoch im Kurs. Diese Modelle sehen nicht nur sportlich und hochwertig aus – sie sind es auch. Das schlägt sich auch im Preis nieder. Als Gebrauchtwagen können Sie diese Modelle dennoch zu einem günstigen Preis erwerben. Mit dem BMW 1er oder dem Audi A1 erhalten Sie eine günstigere Alternative zu den höherpreisigen Modellen.

Ist ein sportliches Auto zu teuer, können Sie aus Ihrem Auto auch einen Sportwagen machen. Durch Tuning Ihres Fahrzeuges werten Sie Ihr Auto optisch auf. Eine prollige Stereoanlage oder ein aufdringlicher Lack muss es nicht sein. Mit einfachen Veränderungen wie einem Spoiler, ausgefallenen Felgen und einem Sportauspuff verwandeln Sie Ihren Kleinwagen in ein sportliches Kfz. Das ist auch bei einem Opel Corsa oder Skoda Fabia problemlos möglich. 

So finanzieren Sie Ihr günstiges Auto

Bezahlen Sie Ihr neues Auto in bar, können Sie bei Ihrem Autohändler einen zusätzlichen Rabatt für Barzahler erhalten. Bankzinsen für einen Kredit entfallen beim Barzahlen ebenfalls. Bei einem Gebrauchtwagen haben Sie dagegen mehr Spielraum im Preis. Scheuen Sie sich nicht zu verhandeln und nach einem günstigeren Preis zu fragen. Weitere Tipps und Tricks beim Autokauf erfahren Sie hier.

Fehlt das nötige Kleingeld für die Barzahlung, können Sie Ihren neuen Skoda oder BMW über einen Kredit finanzieren. Diesen erhalten Sie von Ihrer Bank oder über die Bank des Autohändlers. Vergleichen Sie die Zinsen und berechnen Sie finanzielle Vor- und Nachteile. Möglich ist es auch, im Vorfeld einen Kredit bei Ihrer Bank aufzunehmen und das Auto beim Autohändler mit dem geliehenen Geld in bar zu bezahlen. So kommen Sie nicht nur in den Genuss des Barzahlerrabatts, sie haben auch meist einen günstigeren Kredit als beim Autohändler.

Mehr zu Thema Autokauf erfahren Sie in unserem Autokauf-Ressort.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Autokauf: Günstige Autos – so finden Sie Ihr kostensparendes Traumauto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.