| 11.06 Uhr

Zeit sparen und fit werden
Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Sportlicher Tagesbeginn

Die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands
Die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands FOTO: dpa, Friso Gentsch
Düsseldorf. Mit dem Fahrrad zur Arbeit - immer Arbeitnehmer mehr entdecken diese Option und starten fit und gesund in den Tag.

Gerade bei einem kürzeren Weg zur Arbeit lohnt es sich, umzusteigen und täglich auf das Auto zu verzichten. Viele größere Arbeitgeber unterstützen die Mitarbeiter dabei und stellen Fahrräder zur Verfügung oder bieten andere Vorzüge.

Wer sich dafür entscheidet, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, profitiert von zahlreichen Vorteilen. Für viele ist zunächst die Gesundheit ein wichtiges Argument. Die Bewegung für Hin- und Rückweg tut dem eigenen Körper gerade bei vielen Bürojobs richtig gut. Darüber hinaus schätzen Radfahrer die Möglichkeit, den stressigen Arbeitsalltag hinter sich zu lassen - und sich keine Gedanken über Staus, Baustellen oder Umwege machen zu müssen. Häufig ist es vor allem in der Innenstadt sogar schneller, mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurückzufahren.

Das Auto stehen lassen und weniger häufig tanken

Oftmals beginnt der Stress nicht erst auf der Arbeit: Viele Pendler stellen sich auf ein reges Verkehrsaufkommen oder Staus ein und kalkulieren eine längere Fahrzeit ein. Diese Schwierigkeit umgehen Sie, wenn Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit gelangen. Dadurch sparen Sie auch bei den Spritkosten, die insbesondere durch den Stadtverkehr in die Höhe getrieben werden. Zudem ist es gut für die Umwelt, auf das Auto zu verzichten und mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

Fahrrad fahren auf dem Weg zur Arbeit: Steuervorteile nutzen

Zahlreiche größere Unternehmen schaffen gezielt Anreize, damit die Mitarbeiter mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Dazu gehört zum Beispiel die Option, ein Fahrrad zu leasen und einen Teilbetrag steuerlich absetzen zu können. Dabei sollte der Arbeitsweg keine Mühe bereiten, was gerade für Strecken unter 5 km zutrifft. Nicht zuletzt ist es generell eine gute Entscheidung, regelmäßig das Auto stehen zu lassen und bei schönem Wetter mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen - Sonne und frische Luft genießen und so bestens gelaunt in den Tag starten.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Gut für Fitness und Umwelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.