| 09.13 Uhr

Treten mit Antrieb
Ein Pedelec Umbausatz erhöht den Fahrkomfort

Die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands
Die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands FOTO: dpa, Friso Gentsch
Düsseldorf. Elektroräder sind aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken: Immer mehr Radler setzen auf die Unterstützung und greifen zum Pedelec Umbausatz.

Mit wenigen Handgriffen rüsten auch Sie Ihr Rad auf und nehmen entspannt die nächste Steigung. Unterschiede herrschen vor allem bei der Haltbarkeit des Akkus. Je länger dieser an der Steckdose hängt, desto weitere Strecken legt das Elektrorad zurück.

Mit dem Pedelec Umbausatz machen Sie aus Ihrem Fahrrad ein Elektrofahrrad. Die Abkürzung "Pedelec" steht dabei für "Pedal Electric Cycle". Ein derart betriebenes Fahrrad ersetzt das Treten der Pedale nicht, sondern unterstützt es. Je nach Konstruktion sind Geschwindigkeiten bis zu 25 km/h möglich. Bei besonders schnellen Rädern spricht die Branche von E-Bikes. Diese gelten allerdings als Fahrzeuge und benötigen entsprechende Papiere. Mit einem Pedelec Umbausatz hingegen ergänzen Sie Ihr Fahrrad lediglich um einen praktischen Hilfsmotor.

Die Rad-Konstruktion entscheidet über die Pedelec-Aufrüstung

Der Pedelec Umbausatz wird von zahlreichen Herstellern angeboten. Eine Bindung an einen bestimmten Rad-Typ existiert nicht, jedoch sind die Ausstattungen unterschiedlich. Die entscheidende Rolle spielt die Konstruktion des Fahrrads sowie die Vorliebe seines Fahrers: Ein Hinterradmotor sorgt für die beste Übertragung der Kraft und gewährleistet so ein angenehmes Vorwärtskommen. Der Mittelmotor wiederum lohnt sich bei einer vorhandenen Roll- oder Trommelbremse. Auf einen Vorderradmotor setzen Sie am besten, wenn am Hinterrad bereits eine Nabenschaltung installiert ist.

Der Aufwand richtet sich nach der Leistungsfähigkeit

Die Bausätze sind je nach Aufwand und Anspruch sortiert. Zur Durchführung komplexer Installationen wird Spezialwerkzeug benötigt. Je leistungsfähiger das Elektrorad nach dem Eingriff sein soll, desto umfangreicher fällt der Pedelec Umbausatz aus. Für bevorzugtes Radeln im Flachland benötigen Sie demnach kleinere Sets als für Ausflüge in die Berge. Das Herzstück der Montage bildet dabei der Akku, der über die Steckdose aufgeladen wird. Ein Pedelec Umbausatz unterscheidet sich von anderen oftmals durch die Kapazität des Akkus. Je länger dieser hält, desto ambitionierter der Preis.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pedelec Umbausatz: Motor und Akku selbst montieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.