| 10.11 Uhr

Für die Autowäsche auf Plusgrade warten

Autofahrer sollten bei Frost am Tag nicht in die Waschanlage fahren. Zurückbleibendes Wasser kann dann unter Umständen an den Bremssätteln oder den Türdichtungen gefrieren, erklärt Philipp Schreiber vom TÜV Süd. "Man wartet lieber auf leichte Plusgrade." Ist das Auto sehr verschmutzt, kann man Scheinwerfer und Scheiben mit einem Lappen säubern. Auch Salzrückstände müssten im Winter hin und wieder von Lack und Unterboden entfernt werden.
(tmn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Für die Autowäsche auf Plusgrade warten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.