| 07.27 Uhr

Mercedes-Roadster erhält neuen Namen

Mit der Modellpflege für den kleinen Roadster schließt Mercedes im Frühjahr die Umstellung in der Nomenklatur ab: Aus dem SLK wird der SLC, teilt der Stuttgarter Hersteller mit. Neben dem neuen Buchstaben am Heck bekommt der offene Zweisitzer ein neues Gesicht. In der Motorpalette gibt es vor allem an den beiden Enden Bewegung: Als neues Basismodell führt Mercedes einen SLC 180 mit 115 kW/156 PS ein. Die Spitzenposition übernimmt künftig der von AMG zugelieferte SLC 43 mit 270 kW/367 PS.

(tmn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mercedes-Roadster erhält neuen Namen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.