| 14.27 Uhr

Beim Kauf auf Qualität und Lebensdauer achten
Motorrad – auf die Reifen kommt es an

Die neue BMW S 1000R - für das Tier in dir
Die neue BMW S 1000R - für das Tier in dir FOTO: fbn
Düsseldorf. Zusammen mit den Felgen bilden die Motorrad Reifen die Räder, die das Fahrzeug bewegen.

Da sie zu den wichtigsten Bauteilen des Fahrzeuges gehören und zudem einem hohen Verschleiß unterliegen, sollten sie regelmäßig gewartet und kontrolliert werden. Für die Sicherheit im Straßenverkehr sind sie nämlich entscheidend.

Wichtig ist es, beim Motorrad die Reifen passend zum Modell zu kaufen. Angaben über die zulässigen Reifen sind in Deutschland in der Regel in den Fahrzeugpapieren zu finden. Unter Umständen können andere Reifen zugelassen werden, wenn es eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers für das entsprechende Fahrzeug gibt. Da die Haltbarkeit der Motorradreifen begrenzt ist, sollte beim Kauf unbedingt auf das Ablaufdatum geachtet werden. Danach sollten beim Motorrad die Reifen nicht mehr benutzt werden.

Fürs Motorrad Reifen kaufen: Das ist zu beachten

Da es sehr viele Hersteller von Motorradreifen gibt, kann es schwer werden, auf Anhieb die richtigen zu finden. Jedoch sollten für das Motorrad keine Reifen gekauft werden, die nicht den Angaben des Motorradherstellers entsprechen. Wer unsicher ist, fragt am besten in einer Fachwerkstatt nach. Einige Motorräder haben keine Reifenbindung. In diesem Fall müssen für das Motorrad Reifen mit den richtigen Abmessungen gekauft werden. In der Regel sind diese in den Fahrzeugpapieren vermerkt.

Fürs Motorrad Reifen gebraucht kaufen

Wer für sein Motorrad Reifen auf dem Gebrauchtwarenmarkt oder über ein Inserat kaufen möchte, sollte diese vor dem Kauf penibel überprüfen. Nur Reifen, die noch eine Reifenprofiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern aufweisen, gelten als verkehrssicher. Entscheidend ist auch das Produktionsjahr der Reifen, das an der Reifenflanke abgelesen werden kann. Bei normaler Beanspruchung haben Reifen eine Haltbarkeit von etwa fünf Jahren und sollten nach dieser Zeit nicht mehr montiert werden. Kontrolliert werden sollte auch, dass die Motorrad Reifen keine Schäden aufweisen, um die eigene Sicherheit und die anderer nicht zu gefährden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorrad – die Reifen entscheiden über die Sicherheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.