| 14.21 Uhr

Aktuelle Technik unterstützt den Motorradfahrer optimal
Das Motorrad Navi – unabdingbar für die Zweirad-Tour

Die neue BMW S 1000R - für das Tier in dir
Die neue BMW S 1000R - für das Tier in dir FOTO: fbn
Düsseldorf. Wer gerne und häufig mit seinem motorisierten Zweirad auf Tour geht, wird auf ein eigenes Motorrad Navi nicht verzichten wollen.

Wetterfest und stabil montiert, ist es das ideale Tool für Sie, um sicher von Etappe zu Etappe zu biken. Obwohl funktional sehr ähnlich, ist dieses Navigationsgerät nicht dasselbe wie ein Pkw-Navi. Informieren Sie sich hier über die Unterschiede.

Jeder kennt sie, jeder liebt sie - die Navigationsgeräte des Nahverkehrs. Ob in Pkw oder Lkw verwendet - viele Fahrer motorisierter Vehikel möchten heute nicht mehr auf den nützlichen Bordcomputer verzichten. Immer stärkere Hardware, regelmäßige Programmupdates sowie Kartenverbesserungen verhelfen nicht nur Privatpersonen zu mehr Sicherheit im Verkehr, sondern werden fast durchgängig auch von den Berufsfahrern von Lastkraftwagen oder Taxis genutzt. In den letzten Jahren hat sich parallel hierzu auch ein Markt für das Motorrad Navi entwickelt und etabliert.

Die Navigationshilfe für das Motorrad

Während sich ein Navigationsgerät vergleichsweise leicht in einen Pkw integrieren lässt - per Saugknopf an die Vorderscheibe und über den Anschluss der Anzünderdose -, ist die Situation beim Motorrad Navi zunächst nicht ebenso einfach. Im Gegensatz zum Einsatzbereich bei vierrädrigen Fahrzeugen kommt das Motorrad Navi außen zur Verwendung und muss entsprechend wasserdicht sein. Daher sind Außennavis von vornherein teurer als die Navigationsgeräte bei Pkw und Lkw, zumal dann zusätzlich auch die Montage einer Gerätehalterung mitzukalkulieren ist.

Das Motorrad Navi im Einsatz

Sind die Anforderungen an das Motorrad Navi dieselben wie beim Navi für den Pkw? In einem Aspekt unterscheiden sich beide Gerätevarianten. Typisch für den Pkw-Fahrer ist das direkte Fahren von Punkt A zu Punkt B - die selektive Routenwahl wird hier eher selten verwendet. Motorradfahrer hingegen planen viel eher in Etappen, daher ist das Motorrad Navi auf diese Planungsart hin optimiert. Praktisch bis wichtig sind auch folgende Funktionen: Stauwarnung, Telefon (per Bluetooth), Headset für Helme und Anti-Diebstahl-Funktionalität.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorrad Navi – sicher von Etappe zu Etappe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.