| 11.58 Uhr

Wichtiges Accessoire der Grundausstattung
Motorradhandschuhe - jederzeit warme und geschützte Hände

Mächtig: Harley Davidson Electra Glide Ultra Limited Low
Mächtig: Harley Davidson Electra Glide Ultra Limited Low FOTO: Hersteller
Düsseldorf. Auf Motorradhandschuhe sollte selbst bei kurzen Fahrten nicht verzichtet werden, denn die Hände sind im Falle eines Sturzes oft besonders gefährdet.

Reflexartig versucht sich der Motorradfahrer beim Fallen mit den Händen abzustützen und sind diese ungeschützt, kann es zu schwerwiegenden Verletzungen kommen.

Motorradhandschuhe sind im Fachhandel in verschiedenen Ausführungen für Damen und Herren erhältlich. So gibt es beispielsweise Handschuhe aus Leder oder aus Textilgewebe sowie eine Vielzahl von Farben. Wichtig ist es, beim Kauf auf die richtige Größe und den Einsatzzweck zu achten. Motorradhandschuhe für den Winter erfordern andere Materialien als die für die warmen Jahreszeiten. Für sehr ungünstige Witterungsverhältnisse gibt es sogar beheizbare Handschuhe, die sich übrigens nicht nur zum Motorradfahren, sondern für winterliche Outdooraktivitäten aller Art eignen.

Motorradhandschuhe - Tipps für den Kauf

Moderne Motorradhandschuhe schützen die Hände nicht nur vor der Witterung und vor Wunden bei Unfällen, sondern sind häufig auch ein beliebtes modisches Accessoire. Dennoch sollte die Funktionalität beim Kauf vorgehen. Gute Handschuhe haben in der Regel Protektoren aus Hartplastik eingearbeitet, die auch Handgelenke und Knöchel schützen. Damit die Handschuhe gut anliegen, sollten sie wenig Nähte aufweisen und aus einem angenehmen und geschmeidigen Material gefertigt sein. Idealerweise kann die Gelenkweite mit einem Klettverschluss individuell angepasst werden.

Beliebte Materialien für Motorradhandschuhe

Meistens werden hochwertige Motorradhandschuhe aus Ziegen- oder Rindsleder hergestellt, weil dieses weit abriebfester ist als Textilmaterial. Außerdem ist Leder dehnbar, sehr reißfest und atmungsaktiv. Für den Sommer empfiehlt es sich, dünnere Handschuhe aus Leder zu kaufen, während die besten Handschuhe für den Winter wasserdicht und beheizbar sind. Ein großes Angebot gibt es im Fachhandel an Touren-Handschuhen, die sich für viele Zwecke eignen. Daneben sind beispielsweise auch spezielle Chopper-Handschuhe und Offroad-Handschuhe erhältlich, die besonders gern von Motocrossfahrern gekauft werden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorradhandschuhe - Schutz vor Kälte und Nässe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.