| 15.42 Uhr
ADAC-Vergleich
2012 war teuerstes Tank-Jahr aller Zeiten
Benzinpreis-Schock: Kraftstoffe und Alternativen
Benzinpreis-Schock: Kraftstoffe und Alternativen FOTO: dpa, Patrick Pleul
München. Tanken war 2012 so teuer wie noch nie: Wie der ADAC am Mittwoch mitteilte, mussten Autofahrer im vergangenen Jahr an Markentankstellen und freien Stationen im bundesweiten Mittel 1,598 Euro für einen Liter Super E10 und 1,478 Euro für einen Liter Diesel zahlen.

Das waren 7,6 beziehungsweise 6,7 Cent mehr als noch im Jahr 2011. Am teuersten war das Tanken laut ADAC für Benzin am 13. September 2012, als Autofahrer an den Zapfsäulen 1,709 Euro pro Liter E10 in Kauf nehmen mussten. Dies sei der teuerste Tag fürs Tanken seit Aufzeichnung der Spritpreise im Jahr 1950 gewesen. Diesel war vergangenes Jahr am 26. August am teuersten. Damals schlug ein Liter mit 1,554 Euro zu Buche.

Am günstigsten war Autofahren für Besitzer von Benzinern vor genau einem Jahr: Am 2. Januar 2012 kostete ein Liter Super E10 an den Tankstellen im Land 1,497 Euro. Diesel war mit 1,375 Euro je Liter am 26. Juni am billigsten.

In das Jahr 2013 starteten die Kraftstoffpreise laut ADAC mit einem geringfügigen Anstieg. Super E10 notierte am 1. Januar bei 1,541 Euro je Liter. Das ist ein Plus von 1,1 Cent gegenüber der Vorwoche. Diesel lag demnach bei 1,450 Euro je Liter und war damit 0,2 Cent teurer als in der Woche zuvor.

Quelle: AFP/anch
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar