| 13.13 Uhr

Viele Heimkehrer aus den Sommerferien
Auf diesen Autobahnen wird's am Wochenende voll

26. - 28. August: Staus auf den Autobahnen am Wochenende
An diesem Wochenende rechnen Experten noch einmal mit vielen Staus durch starken Ferien-Rückreiseverkehr. FOTO: dpa, puc fdt
Düsseldorf. Von Wochenende zu Wochenende scheinen die Staus auf Deutschlands Autobahnen schlimmer zu werden. Jetzt enden wieder Sommerferien in mehreren Bundes- und Nachbarländern. Wo die Blechlawinen besonders lang werden, zeigt unser Überblick.

Autofahrer müssen am letzten August-Wochenende wieder eine Extraportion Geduld mit einpacken. Es wird voll auf deutschen Autobahnen. Staus und stockender Verkehr drohen auf allen Routen in Richtung Heimat, sagen die ADAC-Experten voraus.

Neun kuriose Gründe für Staus FOTO: dpa, Jürgen Mahnke

Grund: In den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Schleswig-Holstein enden demnächst die Ferien. Dazu gesellen sich heimfahrende Urlauber aus den Niederlanden.

Immerhin: Auf den Fernstraßen in Richtung Süden kann mit Entspannung gerechnet werden, die Autoschlangen dort sollen deutlicher kürzer werden als in den Vorwochen. Entwarnung möchten die Experten vom ACE aber noch nicht geben, denn aus Bayern und Baden-Württemberg machen sich noch immer Nachzügler auf den Weg in die Feriengebiete. 

Ranking: Was deutsche Autofahrer am meisten ärgert FOTO: dpa, Karl-Josef Hildenbrand

Der ADAC erwartet besonders auf folgenden Strecken Staus:

  • Großräume Berlin, Hamburg, Frankfurt
  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A 1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln
  • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Passau - Nürnberg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
  • A 4 Dresden - Chemnitz - Erfurt - Kirchheimer Dreieck
  • A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck
  • A 7 Füssen/Reutte - Würzburg - Hannover - Hamburg - Flensburg
  • A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 11 Stettin - Berliner Ring
  • A 19 Rostock - Dreieck Wittstock/Dosse
  • A 24 Dreieck Wittstock/Dosse - Berliner Ring
  • A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
  • A 95/ B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau
  • A 99 Umfahrung München

Auch wer aus dem Ausland nach Hause fährt, muss mit vollen Straßen rechnen. Dort wird man viele Heimkehrer aus Belgien, Frankreich, Kroatien, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien antreffen.

In Österreich ist auf der Pyhrnautobahn A 9 (Wels – Graz) Gleinalmtunnel nach einem Fahrzeugbrand Anfang August noch bis zum 5. September gesperrt. Autofahrer können den Bereich über die Tauernautobahn A 10 (Salzburg – Villach) großräumig umfahren.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

26. - 28. August: Staus auf den Autobahnen am Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.