| 10.51 Uhr

ADAC warnt
Schlüssellose Systeme sind anfällig für Autodiebstahl

ADAC warnt: Schlüssellose Systeme sind anfällig für Autodiebstahl
So funktioniert der Klau bei Keyless-Systemen. FOTO: dpa
München. Die sogenannten Keyless-Schlüsselsysteme können leicht von Autodieben ausgenutzt werden. Das zeigen Stichproben des ADAC, der mehr als 20 Modelle verschiedener Hersteller überprüft hat.

Bei den Systemen muss der Fahrer keinen Knopf mehr zum Aufschließen drücken. Das Auto erkennt bis auf mehrere Meter Distanz den Schlüssel, den der Fahrer bei sich trägt, lässt sich öffnen und starten.

Mittels selbst gebauten Geräten aus üblichen Elektronikteilen konnte das Funksignal im Test aus der Nähe des Schlüssels über mehrere hundert Meter verlängert werden. Denkbar ist dadurch etwa folgender Fall: Ein Autofahrer steigt aus dem Wagen und wird von einem der Diebe verfolgt. Dieser leitet das Signal weiter an einen Komplizen, der beim Autos bleibt. Er konnte im Test das Auto öffnen, die Wegfahrsperre und meist auch die Alarmanlage umgehen.

Kurzfristig könne dreilagig umwickelte Alufolie helfen, rät der ADAC. Der Club sieht aber vor allem die Autohersteller in der Pflicht, hier rasch für Absicherungen zu sorgen.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ADAC warnt: Schlüssellose Systeme sind anfällig für Autodiebstahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.