| 08.39 Uhr

Mit neuer Technik
Der Saab 9-3 kommt als Stromer NEVS 9-3 wieder

Der Saab 9-3 kommt als China-Elektroauto NEVS 9-3 EV zurück
Der Saab 9-3 kommt als China-Elektroauto NEVS 9-3 EV zurück FOTO: NEVS
Düsseldorf. Der Saab 9-3 wird als NEVS 9-3 wiederbelebt. Während sich optisch wenig getan hat, steckt unterm Blech viel Neues. Von Mario Hommen

Der vor vielen Jahren eingestellte Saab 9-3 wird unter dem Markennamen NEVS wie Frankensteins Monster wiederbelebt.

Dr. Frankenstein sind in diesem Fall chinesische Investoren, deren Ingenieure mit vielen alten sowie neuen Teilen und einer großen Menge Strom dem alten Modell neues Leben einhauchen.

Wie der kommende 9-3 aussehen, zeigen jetzt veröffentlichte Bilder einer Konzeptversion, die offiziell auf der CES Asia in Shanghai vom 7. bis 9. Juni 2017 Premiere feiern wird.

Der große Messeauftritt in China ist nicht ganz zufällig. Gebaut werden soll der neue 9-3 in der chinesischen Metropole Tianjin. Optisch entspricht er im Kern dem schwedischen Modell. Die chinesische Version wurde lediglich in einigen Details an der Front modernisiert. 

In China soll der 9-3 als rein elektrisch getriebenes Auto ab 2018 zusammen mit dem ebenfalls elektrischen SUV-Schwestermodell 9-3X unter anderem im Rahmen eines Carsharing-Programms auf die Straße kommen.

Laut NEVS liegen für den 9-3, der mit einer Stromladung gut 300 Kilometer weit kommen soll, bereits über 150.000 Vorbestellungen eines Leasing-Unternehmens vor. Die NEVS-Fabrik in Tianjin ist auf eine Produktion von 200.000 Fahrzeugen pro Jahr ausgelegt. 

Autobauer Saab: ein Rückblick FOTO: Hersteller
(SP-X)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Saab 9-3 kommt als Stromer NEVS 9-3 wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.