| 11.06 Uhr

Angeschlagener Autobauer
Probleme mit der Bremse beim Opel Corsa

2011: Der neue Opel Corsa im Test
2011: Der neue Opel Corsa im Test FOTO: Hersteller
Rüsselsheim (RPO). Der angeschlagene Autobauer Opel hat jetzt auch noch mit Qualitätsproblemen zu kämpfen: Bei Modellen des Kleinwagens Corsa der Baujahre 2007 bis 2009 kann es wegen eines fehlerhaften Plastikteils zu Bremsproblemen kommen.

Ein Opel-Sprecher in Rüsselsheim bestätigte am Donnerstag, dass europaweit bereits 53 Kunden über schleifende Bremsen geklagt hätten. Demnach kann sich ein Kunststofflager am Bremspedal verformen. Dadurch kann die Bremse nicht ganz zurückkommen, die Bremsklötze schleifen über die Bremsscheiben.

Opel bietet allen betroffenen Corsa-Fahrern eine kostenlose Reparatur. "Wer den Verdacht hat, sein Corsa wäre betroffen, kann die Bremsen in der Opelwerkstatt kostenlos überprüfen und falls nötig reparieren lassen", sagte Sprecher Manfred Daun. "Autobild" hatte als erstes über den Fall berichtet.

(apd/nbe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angeschlagener Autobauer: Probleme mit der Bremse beim Opel Corsa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.