| 08.17 Uhr

Stauprognose 4. bis 6. März
Der März startet ohne längere Staus

Hintergrund: Die Anti-Stau-Therapie für Autofahrer
Hintergrund: Die Anti-Stau-Therapie für Autofahrer FOTO: dpa
Stuttgart/München. Am ersten Märzwochenende (4. bis 6. März) drohen kaum größere Staus. Darauf weist der Auto Club Europa (ACE) hin.

Lediglich im Raum Hamburg kommt es aufgrund des Frühlingsferienbeginns am Freitag nachmittags und abends zu dichterem Verkehr.

Samstagvormittag sind laut ADAC vor allem im süddeutschen Raum die Straßen in Richtung der Alpen etwas voller. Die Verkehrsexperten rechnen trotz diverser Urlaubsheimkehrer nur bei unvorhergesehenen Ereignissen wie Winterwetter oder Unfällen mit größeren Verkehrsbehinderungen.

Auf folgenden Strecken können nach Einschätzung der Autoclubs Staus und Behinderungen auftreten.

Neun kuriose Gründe für Staus FOTO: dpa, Jürgen Mahnke

A1 Saarbrücken - Köln - Osnabrück

A3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt, beide Richtungen, Köln - Oberhausen

A5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen

A6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim - Kaiserslautern

A7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Kassel, beide Richtungen

Welche Autobahnen suchen wir? FOTO: Straßen NRW

A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen

A9 München - Nürnberg - Berlin, beide Richtungen

A61 Mönchengladbach - Koblenz (Vollsperrung beim Autobahndreieck Jackerath in Fahrtrichtung Koblenz.

Sperrung der Auf- und Abfahrten zur A44 von 4. März (19.00 Uhr) bis 7. März (05.00 Uhr) - Ludwigshafen, beide Richtungen

A93 Rosenheim - Kiefersfelden, beide Richtungen

A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen

A99 Umfahrung München

Auf den Transitrouten und den Zu- und Abfahrten der Skigebiete in Österreich und der Schweiz sorgen Winterurlauber vor allem am Samstag- und am Sonntagmittag für vollere Straßen.

Der ACE rät, bei Reisen ins benachbarte Ausland gültige Ausweise parat zu halten. An den Grenzübergängen von Österreich nach Deutschland sollten die Autofahrer Wartezeiten einkalkulieren.

Aktuelle Staumeldungen finden Sie jederzeit in unserem Staumelder.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stauprognose 4. bis 6. März: Der März startet ohne längere Staus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.