| 08.47 Uhr

Große Unterschiede in Europa
Tanken im Urlaub - besser vor oder hinter der Grenze?

Urlaub 2016: Tanken besser vor oder nach der Grenze? Eine Übersicht
Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte sich vorab über die Spritpreise informieren. So lässt sich der eine oder andere Euro sparen. FOTO: dpa, koa
Düsseldorf. Millionen Deutsche fahren mit dem Auto in den Urlaub. Geht es ins Ausland, stellt sich immer wieder die Frage: Wo tanke ich? Noch in Deutschland oder besser erst hinter der Grenze? Die Antwort hängt vom Urlaubsland ab. Von Christoph Schroeter

Der ADAC-Spritpreisrechner gibt Auskunft über die aktuellen Durchschnittspreise an den Tankstellen in Europa. Demnach sollten Reisende nach Österreich versuchen, den Tank auf dem Weg in die Alpenrepublik möglichst leer zu fahren. Denn jenseits der Grenze ist das Tanken deutlich günstiger.

Auch wer mit dem Auto weiter nach Italien, Slowenien oder Kroatien fährt, sollte seinen Wagen in Österreich noch einmal volltanken. Besonders für Italien-Urlauber lohnt sich das, ist das Benzin dort doch deutlich teurer als in Österreich.

Fünf Mythen rund um die Maut

Wer jedoch Deutschland Richtung Norden verlassen möchte, sollte kurz vor der dänischen Grenze unbedingt noch einmal eine Tankstelle ansteuern. Sowohl Super als auch Diesel sind dort deutlich teurer. Gleiches gilt für Urlauber auf dem Weg in die Niederlande.

Bei den folgenden Werten handelt es sich um Durchschnittspreise, ermittelt am 28. Juli 2016 mit dem ADAC-Rechner für Kraftstoffpreise. Auch im Ausland kann es erhebliche regionale Unterschiede bei den Spritpreisen geben.

Was Autofahrer wissen wollen FOTO: dpa, ltl ase
  • Deutschland: Super bleifrei 95 (E10): 1,315 Euro - Diesel: 1,110 Euro 
  • Dänemark: Super bleifrei 95: 1,454 Euro - Diesel: 1,247 Euro 
  • Niederlande: Super bleifrei 95: 1,574 Euro - Diesel: 1,224 Euro 
  • Belgien: Super bleifrei 95: 1,351 Euro - Diesel: 1,203 Euro
  • Luxemburg: Super bleifrei 95: 1,103 Euro - Diesel: 0,932 Euro
  • Frankreich: Super bleifrei 95: 1,308 Euro - Diesel: 1,207 Euro
  • Schweiz: Super bleifrei 95: 1,319 Euro - Diesel: 1,319 Euro
  • Österreich: Super bleifrei 95: 1,152 Euro - Diesel: 1,066 Euro
  • Tschechien: Super bleifrei 95: 1,099 Euro - Diesel: 1,037 Euro
  • Griechenland: Super bleifrei 95: 1,374 Euro - Diesel: 1,165 Euro
  • Slowenien: Super bleifrei 95: 1,223 Euro - Diesel: 1,120 Euro
  • Kroatien: Super bleifrei 95: 1,189 Euro - Diesel: 1,099 Euro 
  • Polen: Super bleifrei 95: 0,956 Euro - Diesel: 0,876 Euro
  • Italien: Super bleifrei 95: 1,554 Euro - Diesel: 1,398 Euro
  • Spanien: Super bleifrei 95: 1,154 Euro - Diesel: 1,046 Euro
  • Portugal: Super bleifrei 95: 1,453 Euro - Diesel: 1,191 Euro
  • Großbritannien: Super bleifrei 95: 1,328 Euro - Diesel: 1,335 Euro
  • Norwegen: Super bleifrei 95: 1,529 Euro - Diesel: 1,349 Euro
  • Schweden: Super bleifrei 95: 1,396 Euro - Diesel: 1,370 Euro
  • Ungarn: Super bleifrei 95: 1,093 Euro - Diesel: 1,087 Euro

 

Stau-Infos für die Autobahnen in NRW und ganz Deutschland finden Sie stets aktuell in unserem Staumelder.

In vielen Ländern Europas müssen Mautgebühren entrichtet werden. Einen Überblick dazu finden Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Urlaub 2016: Tanken besser vor oder nach der Grenze? Eine Übersicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.