Eldorado für Autoenthusiasten

Beim Oldtimertreffen zählt das Alter

Düsseldorf. Autos, die schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel haben, sieht man auf deutschen Straßen meist nur noch bei regelmäßig stattfindenden Oldtimertreffen. Dann strahlen nicht nur Chrom und Ledersitze, sondern auch die Gesichter der Besitzer, die mal wieder ihren gut gepflegten Liebling aus der Garage holen dürfen. mehr

Tradition: 25 Jahre Opel Calibra

Schnells schnellste Windbraut

Neuer Name, neues Glück – als Nachfolger legendärer Opel Coupés wie Manta und Monza wurde der Calibra zum sportlichen Imageträger für die Rüsselsheimer Traditionsmarke. Der schnelle Aerodynamik-Weltmeister war allerdings nicht nur auf die Überholspur der Autobahn abonniert, er beschleunigte Opel auch zu verblüffenden Absatzerfolgen. Von Wolfram Nickelmehr

Die Rückkehr der Musclecars

Generation 700 PS-Plus

707 PS, beziehungsweise politisch korrekte 520 kW sind eine Ansage für ein sportliches Coupé. Diese Urgewalt lässt Dodge ab Ende des Jahres über die Hinterräder des Challanger SRT Hellcat herfallen. Damit erreicht das Wettrüsten der Musclecars aus Amerika einen neuen Höhepunkt. Von Rufus Kowalskimehr

Die schönsten Oldtimer
Klein, aber fein

Der Opel Agila als Gebrauchter

Berlin. Hohes Dach, kurze Karosserie: Das ist der erste Eindruck, den der Opel Agila auf den Betrachter macht. Der Minivan ist die kleinste Baureihe der Rüsselsheimer Marke und keine schlechte Wahl für Autofahrer, die die Wendigkeit im Stadtverkehr mit vergleichsweise großzügigem Raumgefühl kombinieren möchten. mehr

So wird jedes Auto zum Hingucker

Das passende Autozubehör finden und kaufen

Auch wenn eine umfassende Ausrüstung in modernen Fahrzeugen inzwischen zum Standard gehört, kann das Auto mit dem passenden Zubehör doch noch individualisiert werden. Daneben gibt es PKW-Zubehör, dass das Fahren erleichtert oder für den Schutz der Inneneinrichtung sorgt, um den Wert des Autos zu erhalten. mehr

General Motors

GM bestätigt mindestens 77 Todesfälle wegen defekter Zündschlösser

Im Skandal um den verspäteten Rückruf von Fahrzeugen mit defekten Zündschlössern hat der US-Autohersteller General Motors (GM) mittlerweile 77 Todesfälle eingeräumt. Das teilte am Montag der Anwalt Kenneth Feinberg mit, der einen von GM eingerichteten Entschädigungsfonds verwaltet. mehr

Neues aus der Autowelt