| 13.58 Uhr

Für gute Sicht sorgen
Herbst und Winter - Tipps für die Autopflege

Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit
Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit FOTO: dpa, crj fdt
Optimal sehen und gesehen werden: Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es enorm wichtig, während der Autofahrt eine gute Sicht zu haben. dazu gehören auf der einen Seite richtig eingestellte Scheinwerfer, aber natürlich saubere Scheiben. Hier ein paar Tipps, wie Sie den Durchblick behalten.

Blendungen durch die Sonne oder auch durch schlecht eingestellte Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge gehören zu den am häufigsten unterschätzten Sicherheitsrisiken. Verschmutzte Windschutzscheiben verstärken diesen Effekt.

Laut Statistischem Bundesamt gab es 2014 rund 3900 Verkehrsunfälle mit Personenschäden, die auf Witterungseinflüsse zurückzuführen sind. Bei fast zwei von drei Unfällen waren Blendungen die Ursache.

Experten von Aral haben Tipps zusammengestellt, wie Autofahrer im Herbst und Winter den Durchblick behalten und das Risiko eines witterungsbedingten Unfalls minimieren.

Die besten Winterreifen 2015

Außenreinigung: Windschutzscheiben und Scheinwerfer sollten regelmäßig gesäubert werden. Dadurch verbessert sich der eigene Durchblick und der Gegenverkehr wird weniger geblendet. Moderne Waschanlagen sind bei niedrigen Außentemperaturen nicht nur die bequemste Lösung, sondern stechen die Handwäsche auch bei der Reinigungsleistung und bei der Umweltverträglichkeit aus.

Bei normalen Laufleistungen reichen ein bis zwei Fahrten durch die Waschanlage pro Monat. Für Vielfahrer empfiehlt sich die wöchentliche Reinigung des Fahrzeugs.

Reinigungs- und Frostschutzmittel: Die Zugabe eines Reinigungsmittels in die Scheibenwaschanlage reduziert die Schlierenbildung und erhöht die Reinigungswirkung. Auch sollte der Frostschutz-Gehalt in der Scheibenwaschanlage überprüft werden. Zur schnellen Enteisung der Scheiben im Winter ist zusätzlich ein Enteisungsmittel hilfreich.

Zehn Scheibenreiniger im Test FOTO: Shutterstock/Africa Studio

Innenreinigung: Der Einsatz von Heizung und Gebläse hinterlässt auf den Scheiben einen unansehnlichen Schmierfilm. In Raucherautos verschmutzen die Scheibeninnenseiten zudem besonders stark.

Die Folge sind Schlieren und ein verstärkter Blendeffekt beispielsweise bei tief stehender Sonne. Für die Reinigung empfiehlt sich ein spezieller Glas-Reiniger. Außerdem sollte ein Antibeschlagtuch für klare Sicht zum Trockenwischen der Scheiben mit an Bord sein.

Lichttest: Neben der Verschmutzung sind schlecht eingestellte Scheinwerfer ein großes Sicherheitsproblem. Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe stellte bei den Lichttest-Wochen 2014 fest, dass jeder dritte Autofahrer als "Blender" oder gar als "Einäugiger" unterwegs ist.

Ratgeber: Mit dem Fahrrad durch den Winter - Tipps FOTO: dpa, fru cul rho jai

Ein Lichttest – beispielsweise im Rahmen eines oft günstigen Winter-Checks in der Werkstatt – sollte deshalb jetzt zum Pflichtprogramm gehören.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Autopflege - wichtige Tipps für Herbst und Winter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.