| 11.14 Uhr

Ein wichtiger Wirtschaftszweig seit rund 130 Jahren
Die Automobilindustrie - immer im Aufschwung

Das sind die Hyundai-Neuheiten aus Detroit 2015
Das sind die Hyundai-Neuheiten aus Detroit 2015 FOTO: Hyundai
Düsseldorf. Als der deutsche Autopionier Carl Benz im Jahr 1885 das Automobil erfand, erkannten pfiffige Industrielle recht bald das Potenzial dieser Erfindung. Die Automobilindustrie war geboren.

Die Massenproduktion von Fahrzeugen und die Beliebtheit der motorisierten Wagen führte zudem zu einem großen Aufschwung, der bis zur heutigen Zeit anhält.

Weltweit werden Autos produziert und in vielen Ländern der Erde stellt die Automobilindustrie einen der wichtigsten Wirtschaftszweige dar. Mehr als 800.000 Mitarbeiter sind allein in Deutschland an der Herstellung von Kraftfahrzeugen beteiligt, weltweit sind es rund 2 Milliarden. Die wichtigsten Länder, in den Autos produziert werden, sind neben Deutschland die USA, Japan, Frankreich, Italien und Südkorea. Neben Herstellern, die für den Massenmarkt entwickeln und fabrizieren, gibt es kleinere Betriebe, die exklusive Fahrzeuge in geringer Anzahl herstellen.

Die Automobilindustrie in Deutschland

In Deutschland ist die Automobilindustrie weit vor dem Maschinenbau die umsatzstärkste Branche, in der nicht nur sehr viele Mitarbeiter beschäftigt sind, sondern die auch einen hohen Anteil an den Aufwendungen für Forschung und Entwicklung hat. Dazu profitieren zahlreiche Autozulieferbetriebe und Handwerker von der Automobilindustrie. Eine große Anzahl der in Deutschland produzierten Kraftfahrzeuge ist für den Export vorgesehen. Eine besondere Nachfrage herrscht weltweit nach großen und hochpreisigen Autos mit langer und bekannter Tradition.

Anforderungen an die Automobilindustrie

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Anforderungen an die Automobilindustrie stark verändert. Neben dem demografischen Wandel, der eine größere Produktion von altersgerechten Fahrzeugen notwendig machen wird, haben viele Käufer bereits heutzutage den Wunsch nach nachhaltigen Produkten. Diese sollen während des Betriebes und auch hinterher die Umwelt nicht zu stark belasten. Eine große Rolle spielt inzwischen auch der Einsatz neuer Technologien, die sowohl die Herstellung von Fahrzeugen als auch deren Betrieb dauerhaft verändern.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Automobilindustrie - wichtige Branche Deutschlands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.