Drogenverstöße im Straßenverkehr nehmen zu

Drogen- und Alkoholverstöße sind nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes die wesentliche Ursache für sogenannte Fahrerlaubnismaßnahmen. In den Jahren 2004 bis 2009 reduzierte sich zwar die Zahl der Alkoholsünder am Steuer, der Anteil der Drogenfahrten nahm jedoch zu. Nachfolgend die Zahl der Drogendelikte im Straßenverkehr insgesamt sowie die darin enthaltenen Alkohol- und Drogenverstöße:
ANZEIGE