| 13.15 Uhr

Ratgeber
Kfz-Versicherungswechsel - nicht nur der Preis ist wichtig

Kfz-Versicherungswechsel bis 30. November - was zu beachten ist
Wer bis zum 30. November seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, sollte die Angebote genau vergleichen. FOTO: dpa, ade fpt csa hpl
Dpsseldorf. Jedes Jahr im Herbst ist Versicherungs-Wechselzeit. Stichtag ist bekanntlich der 30. November. Wer Tarife vergleicht, sollte aber nicht nur auf den Preis schielen. Von Hanne Lübbehüsen

Bis Ende November (Stichtag 30.11.) haben Autobesitzer in der Regel Zeit, ihre Kfz-Versicherung zu kündigen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Wer zum neuen Jahr eine günstigere Kfz-Versicherung möchte, sollte sich jetzt rechtzeitig über die unterschiedlichen Tarife informieren. Dabei gilt es genau hinzusehen, denn nicht immer ist die günstigste Versicherung auch tatsächlich günstig für den Versicherten.

Denn mit zunehmendem Wettbewerb um neue Kunden haben viele Versicherer ihre Angebote erweitert und bieten neben den klassischen Standard- und Premiumtarifen oft auch preiswertere Einsteigertarife an.

Viele Kfz-Versicherungen schließen Leistungen aus

Allerdings haben die meisten Basisangebote den Nachteil, dass zahlreiche Leistungen ausgeschlossen werden, warnen Fachleute der Versicherungsverwaltungs-App GetSafe. Oft ausgeschlossen werden beispielsweise ein erweiterter Wildschadenschutz, die Mallorca-Police oder eine umfassende Neupreisentschädigung.

Bei der Suche nach dem richtigen Tarif sollte man den eigenen Alltag berücksichtigen. Wer beispielsweise oft mit dem Auto im ländlichen Raum unterwegs ist, für den sind ein umfassender Wildschadenschutz und die Übernahme von Kosten durch Marderbisse wichtig.

Bei Neuwagen und jungen Gebrauchten sollte man auf einen Vollkaskoschutz nicht verzichten. Für geleaste Fahrzeuge empfehlen die Versicherungsexperten den zusätzlichen Abschluss einer GAP-Deckung, die nach einem Totalschaden die Lücke zwischen Leasingablöse und Wiederbeschaffungswert schließt. Autofahrer, die oft ins Ausland reisen, sollten auf die Mallorca-Police für Mietwagen oder den Auslandsschadenschutz achten.

Und auch wer nicht auf der Suche nach dem günstigsten Angebot ist, für den lohnt sich der Vergleich von leistungsstarken Kfz-Tarifen: Denn gerade mit steigendem Leistungsumfang wachsen auch die Preisspannen zwischen den einzelnen Anbietern. GetSafe nennt Preisunterschiede von bis zu 50 Prozent bei gleichen oder ähnlichen Leistungen. 

(SP-X)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kfz-Versicherungswechsel bis 30. November - was zu beachten ist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.