| 11.46 Uhr

Im Sommer und Winter hilfreich
Fakten zur Klimaanlage für das Auto

Das sind die Hyundai-Neuheiten aus Detroit 2015
Das sind die Hyundai-Neuheiten aus Detroit 2015 FOTO: Hyundai
Düsseldorf. Klimaanlagen sind seit dem Jahr 1938 im Einsatz. Sie filtern, wärmen oder kühlen die Außenluft auf dem Weg in die Fahrgastzelle und sorgen so für ein angenehmes Fahrzeugklima.

Eine Klimaanlage im Auto gehört für viele Autokäufer wie selbstverständlich mit dazu und so wundert es nicht, dass sie inzwischen häufig zur Grundausstattung moderner Fahrzeuge gehört.

Klimaanlagen für das Auto unterscheiden sich durch den Grad ihrer Automatisierung. Bei der manuellen Klimaanlage werden die Werte Temperatur, Gebläsestufe und Luftverteilung einzeln eingestellt. Temperaturgeregelte Klimaanlagen erfordern vom Fahrer lediglich die Temperatureingabe, die anderen Werte werden automatisch angepasst. Eine Klimaanlage für das Auto kostet abhängig von der Wagenklasse für einen Gebrauchten ab 1000 bis 2500 Euro. Der Vorteil von Klimaanlagen an kühlen Tagen ist der Entzug von Feuchtigkeit aus der Luft. Somit kondensiert an den Scheiben keine Feuchtigkeit aus der Atemluft - freie Sicht ist garantiert.

So optimieren Sie die Nutzung Ihrer Klimaanlage

Die Klimaanlage in Ihrem Auto sorgt durch Luftkühlung dafür, dass Ihr Kreislauf leistungsfähig ist und Sie aufmerksam bleiben. Wird sie jedoch zu kalt eingestellt, sind körperliche Beschwerden die Folge. Eine große Differenz zwischen Innen- und Außentemperatur führt zu erhöhter körperlicher Belastung. Fünf bis zehn Minuten vor Ankunft im Ziel sollte man die Klimaanlage im Auto abschalten, damit überschüssiges Kondensat im Inneren der Anlage verdampfen kann. Dadurch wird die Bildung von Fäulnisbakterien und Pilzen gehemmt.

Klimaanlage funktioniert nicht? Das hilft bestimmt.

Kommt nach dem Einschalten nicht innerhalb einer Minute kalte Luft aus der Klimaanlage, ist es vielleicht Zeit für einen Wechsel des Trocknerfilters. Was Sie selbst machen können, ist, alle Sicherungen zu überprüfen. Danach zeigt ein Besuch in der Werkstatt, ob eventuell Kühlmittel nachgefüllt werden muss - in 90 Prozent aller Fälle die Ursache für verminderte Kühlleistung. Versichern Sie sich überdies beim Autokauf davon, dass eine angepriesene Klimaanlage im Auto auch tatsächlich existiert! Manche Modelle verfügen nämlich serienmäßig über einen Schalter für die Klimaanlage, obwohl gar keine Klimaanlage eingebaut ist.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klimaanlage im Auto - gut für Ihre Sinne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.