| 14.08 Uhr

Ratgeber
Klimaanlage - keine Winterpause einlegen

Wie Klimaanlagen sparsam und keimfrei arbeiten
Wie Klimaanlagen sparsam und keimfrei arbeiten FOTO: dpa, Patrick Seeger
Köln. Die Klimaanlage hat Winterpause? Falsch. Auch in der kalten Jahreszeit ist es ratsam, sie regelmäßig zu nutzen. Von Holger Holzer

In heißen Sommern ist die Klimaanlage ein Segen. Ihr Gebrauch ist jedoch nicht nur bei Hitze sinnvoll, sondern auch in der kalten Jahreszeit.

Denn sie dient nicht nur zur Temperierung der Luft, sondern auch zum Trocknen, weil sie der Luft Feuchtigkeit entzieht. Beschlagene Scheiben sind dann kein Problem mehr.

Der regelmäßige Betrieb wirkt sich außerdem positiv auf die Lebensdauer der Anlage aus. Wird sie wenigstens ein paar Minuten pro Monat genutzt, bleiben Dichtungen und Kompressor gut geschmiert. Das erspart nicht nur teure Reparaturen, sondern minimiert auch den Kältemittelverlust.

Was Autofahrer wissen wollen FOTO: tmn

Generell sollte die Klimaanlage spätestens bei nachlassender Leistung auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Um die Luftqualität zu verbessern und Schimmel sowie Pilzbefall zu verhindern, ist zudem ein jährlicher Filterwechsel ratsam. 

(SP-X)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klimaanlage im Winter benutzen, hilft gegen beschlagene Scheiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.