| 10.13 Uhr
Tipps und Tricks
So wichtig ist Autopflege im Winter
Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit
Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit FOTO: GTÜ
Köln. Auch im Winter dient eine regelmäßige Autopflege nicht nur der optischen Aufwertung – sie ist auch wichtiger Schutz für Fahrwerk und Karosserie.

Durch eine Autowäsche wird nicht nur der optische Auftritt verbessert. Die Pflege dient auch der Schonung und dem Werterhalt des Autos. Deshalb sollte die Reinigung im Winter nicht zu kurz kommen. Denn das auf den Straßen verteilte Streusalz und der Split werden während der Fahrt hochgeschleudert und können tief in Ritzen und Hohlräume von Fahrwerk und Karosserie eindringen.

Regelmäßig in die Waschanlage

Gummidichtungen und Kunststoffteile werden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Sinnvoll ist es, das Auto im Winter alle paar Wochen in der Waschanlage oder per Dampfstrahler zu reinigen - und gelegentlich auch eine Unterbodenwäsche vorzunehmen. Die Türzargen sollten mit einem feuchten, sauberen Lappen gereinigt und anschließend getrocknet werden.

Zum Abschluss des Pflegeprogramms ist ein Blick auf den Füllstand der Scheibenwaschanlage ratsam. Solange die Temperaturen am und unter dem Nullpunkt liegen, müssen entsprechende Frostschutzmittel verwendet werden, um ein Einfrieren der Anlage zu vermeiden.

Quelle: SP-X/csi
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar