| 09.57 Uhr

Youngtimer brauchen Vorsorge und Absicherung
Youngtimer Versicherung: Schutz für Autos ab 20 Jahren

Fotos: Klassiker fahren für ein paar Stunden
Fotos: Klassiker fahren für ein paar Stunden FOTO: Christian Roth/dpa
Düsseldorf. Nicht mehr jung und noch nicht alt: Eine Youngtimer Versicherung ist zugeschnitten auf die Autos in den besten Jahren.

Durch den niedrigen Wert der Wagen berechnen die Anbieter günstige Beiträge und feste Prämien. Dabei unterscheiden sich die Konditionen von Fall zu Fall. Für die optimale Youngtimer Versicherung ist ein Vergleich immer empfehlenswert.

Als Youngtimer galten laut Straßenverkehrsordnung alle Fahrzeuge mit einem Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Diese Regelung trat 2007 außer Kraft. Jedoch bieten zahlreiche Versicherungen nach wie vor eine spezielle Youngtimer Versicherung an. Ähnlich wie bei Oldtimern berücksichtigt sie das hohe Alter des Autos. Das Mindestalter schwankt dabei je nach Anbieter, liegt in den meisten Fällen aber nicht unter 20 Jahren. Im Wesentlichen unterscheidet sich die Youngtimer Versicherung in der Höhe der Kosten von regulären Abschlüssen.

Großer Spielraum beim Versicherungsschutz von Youngtimern

Mit einer Youngtimer Versicherung können Fahrzeughalter ihren Favoriten gegen die üblichen Schadensfälle versichern. Neben der Teil- und Vollkasko spielt die Haftpflicht eine große Rolle. Unter Berücksichtigung des besonderen Zustands eines Youngtimers veranschlagen die Anbieter niedrige Kosten. Auch der Umfang der Leistungen ist oftmals großzügig ausgelegt: So werden Schäden durch Vandalismus bereits von einer Teilkaskovereinbarung abgedeckt. Auch die ansonsten nicht ausbleibende Hochstufung im Schadensfall bleibt bei einer Youngtimer Versicherung in der Regel aus.

Hürden beim Abschluss der Versicherung

Allerdings bringt eine Youngtimer Versicherung auch Hürden mit sich. So legen viele Versicherer Wert auf eine bestimmte Mindestanzahl gefahrener Kilometer pro Jahr. Auch ein Mindestalter kann festgelegt werden. Eine ähnliche Einschränkung gilt für den Zustand: Dieser muss zwingend durch ein Gutachten dokumentiert sein. TÜV oder Dekra stellen derartige Nachweise aus, die Skala reicht dabei von 1 bis 5. Ein Wertgutachten, das schlechter als Stufe 3 ausfällt, wird allerdings kaum zum Abschluss einer Youngtimer Versicherung führen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Youngtimer Versicherung: Besondere Leistung inklusive


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.