| 08.16 Uhr

Saisonkennzeichen für junge Klassiker

(tmn) Die beste Zulassung für einen Oldtimer ist das sogenannte H-Kennzeichen. Dafür gelten allerdings strenge Regeln, außerdem muss das Auto mindestens 30 Jahre alt sein. Erfüllt ein Wagen diese Voraussetzungen noch nicht, können Besitzer ihn auch mit einem Saisonkennzeichen zulassen. Darauf weist die Zeitschrift "Motor Klassik" hin. Wer seinen Klassiker nur im Sommer bewegt, muss damit auch nur für die entsprechenden Monate Kfz-Steuer bezahlen. Auch die Versicherung kann durch einen Kurzzeittarif günstiger ausfallen. Der Zeitraum, in dem ein Saisonkennzeichen gilt, ist den Angaben nach frei wählbar - möglich sind zwei bis elf Monate. Außerhalb dieses Zeitraums darf das Auto nicht auf die Straße und auch nicht dort parken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Saisonkennzeichen für junge Klassiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.