Urteil eines Gerichts

Kind schnallt sich im Auto ab - Geldbuße für Fahrer

Ein Autofahrer muss dafür sorgen, dass ein Kind während der gesamten Fahrt vorschriftsmäßig angeschnallt bleibt. Mit dieser Begründung bestätigte das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem Beschluss eine Geldbuße gegen einen Fahrer, dessen vierjährige Tochter sich während der Autofahrt selbst abgeschnallt hatte. mehr

Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg

Einschränkende Verkehrsschilder ohne Ausnahme gültig

Manche Parkplätze sind nur eingeschränkt freigegeben. So kann ein Zusatzschild die Nutzung zum Beispiel für "Mo-Fr, 6-18 Uhr" verbieten. Dann darf ein Autofahrer auch nicht an einem gesetzlichen Feiertag in der Woche auf dem Platz parken. mehr

Neues aus der Autowelt
Abzocke

Das sind die Tricks auf dem Online-Automarkt

Stuttgart/München. Autos kaufen oder verkaufen - via Internet lässt sich das bequem vom Wohnzimmersofa aus erledigen. Aber Vorsicht: Auf den virtuellen Marktplätzen lauern Betrüger, deren Absichten allerdings leicht durchschaubar sein können, wenn man ein paar gängige Maschen kennt. mehr

Fünf Tipps

Wie Sie vor Jahresende noch Geld sparen können

Verbraucher können mit einigen Weichenstellungen vor dem Jahreswechsel noch Geld sparen. So kann es sich unter anderem lohnen, bei der Altersvorsorge bis zum Jahresende aktiv zu werden. Aber auch bei Auto, Steuer und Erspartem lässt sich der ein oder andere Euro herausholen. mehr

Die besten Tipps rund ums Auto