So klappt's mit dem Tapezieren

Bevor Sie Ihre Wohnung neu tapezieren möchten, muss die alte Tapete natürlich ab. Zuerst können Sie versuchen, sie im trockenen Zustand abzuziehen. Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie die Tapete bewässern. Dazu empfiehlt es sich, warmes Wasser mit Spülmittel oder Tapetenlöser zu benutzen. Wenn die Tapete einweicht ist, kann sie abgezogen werden.

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

So klappt's mit dem Tapezieren

Bevor Sie Ihre Wohnung neu tapezieren möchten, muss die alte Tapete natürlich ab. Zuerst können Sie versuchen, sie im trockenen Zustand abzuziehen. Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie die Tapete bewässern. Dazu empfiehlt es sich, warmes Wasser mit Spülmittel oder Tapetenlöser zu benutzen. Wenn die Tapete einweicht ist, kann sie abgezogen werden.
Foto: Henkel
ANZEIGE