| 16.15 Uhr
Umzugsfirma
Mit Profis entspannt umziehen
Umzugsfirma: Mit Profis entspannt umziehen
FOTO: RPO
Düsseldorf. Eine Umzugsfirma verfügt über eine umfassende Angebotspalette, die beim bloßen Transport beginnt und über den Standardumzug bis zum Komfortumzug reicht.

Hat man sich erst einmal für die Unterstützung durch eine Umzugsfirma entschieden, gilt es, ein seriöses Umzugsunternehmen zu finden. Ein seriöses Unternehmen erkennt man zunächst einmal an seinem festen Firmensitz und an einem Festnetzanschluss, weshalb Kleinanzeigen mit Mobilfunknummer von vornherein ausscheiden sollten. Für die Qualität einer Spedition sprechen die Anzahl der bereits durchgeführten Umzüge, die Dauer der Unternehmensaktivität seit Firmengründung und die im Idealfall fachliche Qualifikation der Mitarbeiter. Gute Transportunternehmen sind regelmäßig im Handelsregister eingetragen und sind im Besitz offizieller Transportlizenzen. Zumeist gehören sie auch dem Bundesverband Möbelspedition e.V. an.

Merkmale eines seriösen Umzugsunternehmens

Die Qualität einer Umzugsfirma erkennt man auch an ihrem Geschäftsgebaren. Im Normalfall vereinbart das Umzugsunternehmen nach erfolgter Anfrage einen kostenlosen Besichtigungstermin, um sich einen Überblick über das Umzugsgut zu verschaffen. Danach richten sich auch die Größe des Transporters sowie die notwendigen Umzugsmaterialien. Auf dieser Grundlage erfolgt ein individueller Kostenvoranschlag. Wichtig ist, einen Festpreis für den Umzug zu vereinbaren. Eine Abrechnung nach Stunden ist nur sehr schwer kalkulierbar und kann sich im Nachhinein als sehr teuer entpuppen. Eine gute Spedition bietet unterschiedliche Leistungspakete an, die je nach Budget und Eigenleistung variieren.

Vom Transport über den Standardumzug bis zum Komfortumzug

Die Angebotspalette einer guten Umzugsfirma umfasst den Komfortumzug, den Standardumzug und reicht bis zu Beiladungen, beispielsweise ein Klavier, für das in einem anderweitig gebuchten Umzugswagen ein freier Platz gemietet wird. Beim Standardumzug übernimmt die Transportfirma den Transport von Kisten und Möbeln, während das Packen der Umzugskartons sowie der Abbau und Aufbau der Möbel in Händen des Auftraggebers liegen. Bei einem Komfortumzug werden sämtliche Arbeiten werden von der Spedition übernommen, angefangen bei der Beseitigung des Sperrmülls über Kisten packen und Möbel ab- und aufbauen bis hin zu organisatorischen Aufgaben.

Quelle: EW
\n \n \n \n
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar