| 10.06 Uhr
Ummelden
Woran man unbedingt denken sollte
Ummelden: Woran man unbedingt denken sollte
FOTO: AP
Düsseldorf. Ummelden leicht gemacht! Nach dem Umzug ganz einfach kostenlos online Ummelden und viel Zeit sparen. Tipps für die Adressänderung im Internet mit wenig Aufwand!

Der Umzug ist geschafft und es ist an der Zeit sich um die Formalitäten zu kümmern. Das Ummelden beim Einwohnermeldeamt muss innerhalb einer Woche erfolgen. Durch die Einführung der Bürger-Service-Center ist heute eine Ummeldung schnell erledigt. Einfach online Fristen, Öffnungszeiten und Telefonnummer abfragen, Meldeformular ausdrucken, ausfüllen und zum Einwohnermeldeamt bringen. Der Personalausweis muss für den Eintrag vorgelegt werden. Wer Wartezeiten vermeiden will, kann einen Termin vereinbaren; für Berufstätige sind auch Abendtermine möglich. Wenn eine Familie sich ummeldet, kann ein volljähriges Mitglied das Verfahren für alle Mitglieder durchführen lassen.

Verträge: Wo funktioniert das Ummelden online?

Ummelden hat früher viel Zeit und Einsatz gekostet. Wer klug ist, macht sich heute per Internet ans Werk. Die Ummeldung für das Auto kann man in Auftrag geben, es gibt Firmen, die gegen eine Gebühr die Ummeldung selbstständig vornehmen. So entfällt der Behördenbesuch für das Auto. Die Postzustellung durch die Bundespost lässt sich durch einen Nachsendeauftrag für ein halbes oder ein ganzes Jahr regeln. Gegen Gebühr erfolgt die Umlenkung von Post der alten Adresse zur neuen Adresse. Von Vorteil ist, dass der Nachsendeauftrag per Internet im Post-E-Shop gebucht werden kann.

 Bank, Versicherung & Co. - was ist wichtig?

Viele Banken, Versicherungen und E-Shops erlauben inzwischen die kostenlose Änderung der Adressdaten direkt im Netz, in den privaten Kundendaten. Da für diese der Zugriff gesichert ist, kann man darauf vertrauen, dass die Daten vor fremden Blicken geschützt bleiben. Wichtig ist die Ummeldung bei der Krankenkasse, die meist schon im Netz gemacht werden kann. Das Ummelden bei Telefon- und Internet-Provider sollte möglichst früh erfolgen, da in der neuen Wohnung eventuell noch Montagen nötig sind. Strom- und Gasanbieter bieten in der Regel Adressänderungen im Netz an.

\n \n \n \n
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar