| 09.04 Uhr

Versicherungen vergleichen

Die Preisunterschiede bei Gebäudeversicherungen sind erheblich.

Bei der Suche nach einer Wohngebäudeversicherung ist ein Vergleich bares Geld wert. Denn die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern sind groß. Das zeigt eine Untersuchung von insgesamt 97 Tarifen von 41 Versicherern durch Experten der Stiftung Warentest.

So kostete eine Police im Beispielfall für ein 22 Jahre altes Einfamilienhaus im günstigsten empfehlenswerten Tarif 238 Euro und im teuersten 809 Euro, heißt es in dem Bericht der Zeitschrift "Finanztest". Bei Neubauten war der von der Stiftung Warentest ermittelte Preisunterschied ähnlich groß.

Insgesamt befanden die Tester: Von den untersuchten Tarifen sind nur 30 empfehlenswert. Die guten Tarife bieten wichtige Zusatzleistungen, zum Beispiel den Einschluss von Abbruchkosten oder den Verzicht auf eine Kürzung der Entschädigung, wenn der Kunde den Schaden grob fahrlässig verursacht hat.

Ratsam ist nach Angaben von "Finanztest" zusätzlich eine Elementarschadenversicherung. Das gilt grundsätzlich auch in Gegenden, in denen Überschwemmungen oder Lawinen kaum vorkommen. Denn auch Schäden durch Starkregen sind nur durch Elementarschadenversicherungen gedeckt.

(tmn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Versicherungen vergleichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.