Azubi-Schutz bei drohender Pleite

Auszubildende sollten wissen, dass eine drohende Insolvenz ihres Arbeitgebers nicht ausreicht, um ihnen zu kündigen. Etwas anderes gilt nur, wenn der Betrieb bereits vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens stillgelegt wird. Darauf sollten Jugendliche aber nicht warten. Verliert eine Firma Aufträge und entlässt die ersten Mitarbeiter, wenden sie sich am besten an die Arbeitsagentur des Ortes sowie an die zuständige Kammer, rät der Deutsche Industrie- und Handelskammertag . Möglicherweise können sie ihre Ausbildung woanders fortsetzen. mehr

Die besten Karrieretipps
Kopfschmerz, Sodbrennen, Allergie

Schnelle Tricks gegen Krankheiten am Arbeitsplatz

Berlin. Wer kennt es nicht? Man steht morgens auf und kommt fit im Büro an. Im Laufe des Tages aber treten plötzlich Wehwehchen wie Kopfschmerz, Sodbrennen oder Juckreiz auf. Lesen Sie hier, mit welchen schnellen Tricks man den häufigsten Bürokrankheiten den Garaus machen kann. mehr