Betriebliches Praktikum in Teilzeit möglich

Dass es möglich ist, eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren, ist vielen Jugendlichen bekannt. Was viele nicht wissen: Auch die Einstiegsqualifizierung (EQ) können Schulabgänger mit reduzierter Stundenanzahl absolvieren. Darauf weist Annette Land von Jobstarter hin, einem Förderprogramm des Bildungsministeriums. Das ist zum Beispiel für junge Mütter interessant, die eine EQ in Vollzeit nicht schaffen. Wer sich dafür interessiert, kann sich an die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Arbeitsagenturen oder der Jobcenter wenden. Auch die Ausbildungsberater der Kammern geben Hilfestellung zu diesem Thema. Die EQ ist ein betriebliches Praktikum für Schulabgänger, bei dem der Arbeitgeber von der Arbeitsagentur einen Zuschuss für Entgelt und Versicherung des Jugendlichen erhält. Sie kommt in Betracht, wenn Jugendliche keinen Ausbildungsplatz gefunden haben oder noch nicht ausbildungsreif sind. mehr

Die besten Karrieretipps