Weiterbildung per Fernunterricht boomt

Fernunterricht ist im Trend: So gab es 2013 153 000 Fernstudenten, sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Die Anbieter von staatlich zugelassenen Fernlehrgängen außerhalb des akademischen Bereichs verzeichneten mit rund 249 000 Teilnehmern ein Plus von vier Prozent. Das zeigt eine Statistik des Forums Distance-Learning. Damit wurde bei den Teilnehmern im Fernstudium ein neuer Rekordwert erreicht. Bei Fernlehrgängen lag der Wert 2010 bereits höher. Interessenten konnten 2013 zwischen 437 Studiengängen und 3124 Lehrgängen wählen. mehr

Arbeitsmarktforschung

Immer mehr Frauen haben Teilzeit-Job

Immer mehr Frauen arbeiten in Deutschland in Teilzeit. Im vergangenen Jahr hatten elf Millionen weibliche Beschäftigte keine volle Stelle, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Das waren doppelt so viele wie vor rund 20 Jahren. Fast die Hälfte der Beschäftigten war im vergangenen Jahr weiblich. mehr

Nur bei konkretem Verdacht

Bundesarbeitsgericht erschwert Überwachung

Das Bundesarbeitsgericht hat der Überwachung von Beschäftigten etwa im Krankheitsfall enge Grenzen gesetzt. Nur bei einem auf Tatsachen beruhenden, konkreten Verdacht einer schweren Pflichtverletzung dürften Arbeitgeber Detektive zur Kontrolle von Mitarbeitern einsetzen, urteilten die höchsten deutschen Arbeitsrichter am Donnerstag in Erfurt (8 AZR 1007/13). mehr

Die besten Karrieretipps
Mentoren-Projekt für Berufsstarter

Ministerium fördert ehrenamtliche Unterstützung für Lehrlinge

Ein Mentoren-Projekt soll in den nächsten vier Jahren insgesamt rund 12.000 Jugendliche davor bewahren, ihre Ausbildung abzubrechen. Für rund 11,5 Millionen Euro wird eine individuelle Begleitung durch ehrenamtliche Ausbildungsbegleiter angeschoben, wie das Bundesbildungsministerium (BMBF) am Dienstag in Berlin mitteilte. mehr

#5WordstoruinaJobInterview

Schon nach fünf Worten ist der Traumjob weg

Mit nur fünf Worten können Bewerber die mühsame Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch zunichte machen. In sozialen Netzwerken finden sich zahlreiche Sätze, die Sie nie bei der Bewerbung sagen sollten - es sei denn, sie wollen den Job gar nicht. Von Aaron Clamannmehr

Leserforum

Krankschreibung erst nach einer Woche?

Düsseldorf. Während die Grippewelle über Deutschland rollt, ist eine Diskussion über die Pflicht zur Krankschreibung ausgebrochen. Wie ist Ihre Meinung? Handelt es sich bei der geltenden Rechtslage um Gängelung der Arbeitnehmer oder wird so dem "Blaumachen" ein Riegel vorgeschoben? Schreiben Sie uns. Von Maximilian Plückmehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Versichert trotz Rückenproblemen

Wer unter Rückenproblemen leidet oder beruflich anderen aufs Dach steigt, für den ist es oft schwierig, eine Berufsunfähigkeit abzusichern. Für solche Fälle haben die Assekuranzen die Funktionsinvaliditätsversicherung - mit Vor- und Nachteilen für den Verbraucher. mehr