| 07.42 Uhr

Drei Abmahnungen sind nicht erforderlich

Viele Arbeitnehmer sind der Meinung, dass für eine Kündigung drei Abmahnungen nötig sind. Das ist jedoch nicht der Fall, sagt Jobst-Hubertus Bauer, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Bei Vermögensdelikten zum Beispiel können Arbeitgeber nur eine Abmahnung aussprechen - und bei einem zweiten Vorfall wegen der gleichen Sache dem Mitarbeiter schon fristlos kündigen.
(tmn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drei Abmahnungen sind nicht erforderlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.