| 07.15 Uhr

Angebot in Stellenbörsen
Kaum neue Jobs in NRW

Rangliste 2012: In diesen Städten gibt es die meisten Jobs
Rangliste 2012: In diesen Städten gibt es die meisten Jobs FOTO: ddp, ddp
Düsseldorf. In welcher Region Deutschlands hat man die besten Aussichten, eine neue Stelle zu finden? Glaubt man dem Angebot der einschlägigen Online-Portale, dann nicht in Nordrhein-Westfalen. Von Christopher Weckwerth

Auf die beste Quote der ausgeschriebenen Jobs im Verhältnis zur Einwohnerzahl kommt demnach der Südwesten der Republik. Einem neuen Ranking zufolge belegen Städte aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz die ersten 13 Plätze. Erst dahinter kann Düsseldorf für NRW punkten, Köln steht auf Rang 18.

Die Liste erstellt hat das Online-Portal TalentFrogs.de. Dazu wurde das komplette Stellenangebot der fünf größten deutschen Jobbörsen sowie der drei größten Meta-Jobportale untersucht. Letztere sammeln keine eigenen Ausschreibungen, sondern durchsuchen gleichzeitig mehrere der anderen Anbieter.

Trend zeigt weiter nach unten

Das Ergebnis ist für das bevölkerungsreichste Land ernüchternd. Kann sich Düsseldorf mit einem Faktor von 0,54 in Relation zum Erstplatzierten noch zur erweiterten Spitzenklasse zählen, liegt der Durchschnitt für NRW bei einem Faktor von gerade mal 0,17. Das hieße, dass es pro Einwohner fünf Mal mehr neue Jobs in Ingolstadt gibt als in NRW.

80 Großstädte stehen in der Liste, wegen der hohen Einwohnerzahlen an Rhein und Ruhr viele aus dieser Region. Das kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die 15 Letztplatzierten allesamt in NRW liegen. Eine Verbesserung ist noch nicht in Sicht: Auch im Vergleich zum letzten Ranking vor einem halben Jahr sind Moers, Herne und Bergisch Gladbach die größten Verlierer.

Überblick für die Jobsuche im Internet

Berücksichtigt wurden in der Aufstellung auch die Angebote der Bundesagentur für Arbeit, die online veröffentlicht werden. Allerdings, so schränken die Autoren ein, gebe es auch Ausschreibungen, die für mehrere Städte gleichzeitig gälten. Dennoch ergebe sich ein repräsentativer Überblick darüber, für welche Stadt man im Internet die meisten Jobs finden könne.

Während es keine Auswahl bestimmter Branchen oder Berufszweige gibt, so gilt dennoch: Im Zweifelsfall suchen Bewerber dort, wo sie sich am wohlsten fühlen. Viele Stellen werden auch über bestehende Kontakte oder Initiativbewerbungen vergeben. Ob die ausgeschriebenen Jobs überhaupt zum gewünschten Beruf passen, steht schließlich auf einem anderen Blatt.

(spol/anch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angebot in Stellenbörsen: Kaum neue Jobs in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.