| 13.54 Uhr

DIY-Tutorials
Weihnachts-DIY: So bastelt ihr euch einen Adventskranz

Mit DIY-Anleitung: Adventskranz selber basteln
Dieser Adventskranz erleuchtet modern und festlich sowie platzsparend zugleich eure Weihnachtszeit! FOTO: Bosch
Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und wir können es noch gar nicht erwarten, mit unseren Liebsten die Adventszeit zu feiern. Wer aber vor lauter Kaffee, Tee und Kuchen keinen Platz mehr auf dem Tisch hat, kann sich einen glanzvollen Adventskranz zum Aufhängen selbst basteln.

Das benötigt ihr :

- 1 Kupferrohr, 2,5 Meter lang (Außendurchmesser 22 Millimeter)
- 2 90 Grad-Kupferbögen (Innendurchmesser 22 Millimeter)
- 4 T-Abzweige, Kupfer (Innendurchmesser 22 Millimeter)
- 2 Endkappen für die Aufhängung (Innendurchmesser 22 Millimeter)
- 4 Reduziermuffen (22 x 26 Millimeter) für die Kerzen
- 2 Metallringe
- 2 Metallketten zum Aufhängen, Länge nach Geschmack und Raumhöhe
- 2 Deckenhaken mit passenden Dübeln (je nach Deckenbeschaffenheit)
- 1 Kupferspray für die Metallringe und –ketten
- Spachtel, 1 Zwei-Komponenten-Metallkleber
- 4 Kerzen, Tannen- oder Olivenzweige
- Sonstige Dekomaterialien (beispielsweise Christbaumkugeln oder Strohsterne)
- Metallzange

Und so geht’s:

Schritt 1 : Zuerst vom Kupferrohr fünf 9 cm lange Stücke absägen. Sie bilden die Verbindungsstücke zwischen den vier Kerzenhaltern und den beiden Verlängerungen, an denen der Adventskranz später aufgehängt wird. Kupferrohr mit einer Schraubzwinge sicher an der Werkbank fixieren und es an den zuvor markierten Stellen mit einem Multifunktionswerkzeug (z.B. von Bosch) durchtrennen.

Schritt 2 : Die fünf zurechtgesägten Kupferrohrstücke mit den vier T-Abzweigen auf die Werkbank legen. Diese bilden die Basis für die zwei mittleren Kerzenhalter und die beiden Befestigungsrohre. An die Enden der beiden äußeren Rohrstücke jeweils einen 90 Grad-Kupferbogen anlegen, an denen später die beiden anderen Kerzenhalter angebracht werden. So entstehen sechs nach oben offene Verbindungsstellen.

Als nächstes aus dem restlichen Kupferrohr vier weitere Stücke zusägen, die später als Kerzenhalter fungieren. Diese für eine ausgefallene Optik in zwei unterschiedliche Längen (2 x 6 cm und 2 x 9 cm) zuschneiden. Anschließend auch noch die zwei letzten Kupferrohrstücke zusägen. Diese sollten doppelt so lang sein, wie der längste Kerzenhalter (18 cm). Sie dienen später der Befestigung des Adventskranzes an der Decke. Die zugeschnittenen Rohre nun ebenfalls auf der Werkbank sortieren.

Schritt 3 : Jetzt die Metallringe, durch die später die Kette für die Aufhängung läuft, an den beiden Rohren zur Aufhängung anbringen. Hierfür mit dem Multifunktionswerkzeug am oberen Ende der Rohre je einen circa 1 cm langen Schlitz sägen und den Ring dort einführen. Die Schlitze sollten so lang sein, dass der Metallring auch nachdem die Endkappen aufgesetzt ist, noch Platz hat und so breit, dass der Ring problemlos hineingeführt werden kann. Anschließend den Zwei-Komponenten-Metallkleber mit einem Spachtel auf die Rohrenden auftragen, die Endkappen festsetzen und alles gut austrocknen lassen. Tipp: Mit einem Kupferspray können Ringe und Ketten schnell und einfach an den Farbton der Kupferrohre angepasst werden.

Schritt 4 : Fehlt nur noch der letzte Schliff. Damit die Kupferrohre auch schön weihnachtlich funkeln, diese mit einem Schleifroller und einem Schleifvlies (z.B. von Bosch) glänzend polieren. So erstrahlt das Schmuckstück später im Kerzenschein.

Jetzt könnt ihr euren goldglänzenden Adventskranz aufhängen.

Schritt 5 : Vorher müssen noch die Löcher in die Decke gebohrt werden. Im Anschluss die Dübel in die Löcher stecken und die passenden Deckenhaken eindrehen.

Zuletzt die Metallketten an den beiden Ringen befestigen, indem das letzte Glied der Kette mit einer Zange auf- und wieder zu gebogen wird. Den Adventskranz in die Deckenhaken einhängen, die Kerzen einsetzen und den Leuchter nach Belieben mit Zweigen und weihnachtlichen Accessoires dekorieren.

Fertig!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit DIY-Anleitung: Adventskranz selber basteln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.