Berlin

Cannabis auf Rezept bleibt eine Einzelfallentscheidung

Im März tritt ein neues Gesetz in Kraft, nach dem Ärzte ihren Patienten auf Kosten der Krankenkasse Cannabis verschreiben können. Eine Therapie mit den getrockneten Blüten der Cannabis-Pflanze sei aber nur im Einzelfall eine Option, erklärt Ursula Sellerberg von der Bundesapothekerkammer: "Es gibt keine allgemeine Zulassung wie bei Fertigarzneimitteln. mehr

Hamburg

Fasten steht wieder hoch im Kurs

Fasten steht bei den Deutschen wieder hoch im Kurs. In den vergangenen fünf Jahren stieg die Zahl der Menschen, die nach den tollen Tagen auf Alkohol, Süßes oder Fleisch verzichten, um 15 Prozent. Diesmal wollen 59 Prozent der Befragten fasten, wie die Krankenkasse DAK am Montag unter Berufung auf eine repräsentative Forsa-Umfrage mitteilte. mehr

Stiftung Warentest

Viele Lippenpflegestifte mit schädlichen Inhaltsstoffen

Bei rauen Lippen greift man gerne zu Pflegestiften. Wer das regelmäßig macht, verschluckt ungefähr vier Stück davon im Jahr. Das ist oft nicht ungefährlich, denn die Stiftung Warentest hat in vielen Produkten problematische Inhaltsstoffe gefunden. mehr

Infostrecken für ein gesundes Leben
Ernsthafte Bedrohung

Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika nimmt in der EU weiter zu

Brüssel. Die wachsende Widerstandsfähigkeit von Krankheitserregern stellt eine "ernsthafte Bedrohung für Mensch und Tier" dar – die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) hat vor zunehmender Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika gewarnt.  mehr

Neues Fach an der Uni Düsseldorf

Wie funktioniert Flüchtlingsmedizin?

Müssen Flüchtlinge zum Arzt, sorgen Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede für Frust. An der Uni Düsseldorf sollen Medizinstudenten darauf vorbereitet werden. Ein Besuch im deutschlandweit ersten Unterricht für "Flüchtlingsmedizin". Von Susanne Hamann, Düsseldorfmehr

Orientierungshilfe

Wo Alleinerziehende in NRW Hilfe finden

Ich schaffe das nicht! Wie soll ich das meistern? – Solche Gedanken plagen viele Alleinerziehende. Alleine in NRW sind es 345.000. Existenzangst, emotionaler Druck und die Last, alleine verantwortlich zu sein, können eine ungeheure Bürde darstellen. Diese Hilfen gibt es für die Betroffenen. Von Tanja Waltermehr