Pizza-Donut und Bubble-Burger

Welche Fastfood-Kreationen den "McWhopper" toppen

Fastfood-Fans hatten sich so auf den "McWhopper" gefreut. Doch McDonald's erteilte dem "Friedensangebot" von Burger King eine Absage. Welche Fastfood-Kreationen wir uns noch (nicht) wünschen würden.  Von Ludwig Krause und Inga Methlingmehr

Stiftung Warentest

Markenprodukte floppen beim Spaghetti-Test

"Gute" Spaghetti gibt es schon für 49 Cent pro 500 Gramm. Stiftung Warentest hat 25 Spaghetti-Produkte verkostet und auch auf Schadstoffe überprüft. Einige bekannte italienische Markenhersteller enttäuschen. Nur einer schafft es auf die vorderen Plätze. mehr

Pochen im Kopf

Wie Katerkopfschmerz entsteht und wie Sie ihn los werden

Auch tierliebe Menschen können ihm nichts abgewinnen: Mit dem Kater am Morgen nach der durchfeierten Nacht mag niemand gerne Bekanntschaft machen. Kopfschmerz, Übelkeit und Schwindel sind die klassischen Symptome. Hier erfahren Sie, wie Sie ihm aus dem Weg gehen können.  Von Tanja Waltermehr

Infostrecken für ein gesundes Leben
Schoßhund, Neuverhandler, Alt-Macho

Die Typologie des modernen Mannes

Düsseldorf . Männer und Frauen sind nicht mehr das, was sie mal waren. Frauen arbeiten und sind unabhängig, Männer bleiben öfter mit Kind zuhause und werden zu Frauenverstehern. Aber wie geht es den Männern eigentlich dabei? Ein Psychologe hat 1100 Männer nach ihrem Selbstbild gefragt. Mit erstaunlichen Ergebnissen. Von Susanne Hamannmehr

Magersucht

Tausche Handynutzung gegen Gewichtszunahme

Jedes dritte Mädchen leidet an einer Essstörung. Sogar Vorschulkinder werden inzwischen schon in Kliniken behandelt. Dort entwickeln Ärzte immer ungewöhnlichere Strategien, damit ihre Patienten wieder etwas auf die Rippen bekommen. Die Geschichte einer 12-Jährigen. Von Jörg Schurigmehr

Bertelsmann-Studie

Gynäkologen widersprechen Kritik an Schwangerschafts-Untersuchungen

Die Frauenärzte haben die vermeintlich überhöhte Zahl von Schwangerschafts-Untersuchungen verteidigt. Die in einer Bertelsmann-Studie beanstandeten Vorsorgemaßnahmen trügen zur Senkung von Risiken bei und erleichterten die Arbeit von Hebammen und Ärzten. mehr