Weltkongress der Telefonseelsorge

Teresa Enke quälen immer noch Fragen

Aachen. Fast sieben Jahre nach dem Suizid von Nationaltorhüter Robert Enke fragt sich seine Witwe Teresa immer noch, ob sie alles richtig gemacht hat. "Die Vorwürfe bleiben", sagte sie beim Weltkongress der Telefonseelsorge in Aachen. mehr

Herzinfarkt, Diabetes und Krebs vorbeugen

Warum Vorsorge-Checks nicht immer sinnvoll sind

Hohe Cholesterinwerte gelten als Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Polypen im Darm als Krebsvorstufen. Solch schweren Krankheiten könnte man vorbeugen, indem man zur Vorsorgeuntersuchung geht, heißt es. Laut Experten bergen diese Untersuchungen aber auch Gefahren. Von Tanja Waltermehr

Berlin

Ärzte in Deutschland sind schlecht verteilt

Deutschland ist mit niedergelassenen Ärzten gut versorgt. Es gibt allerdings in einzelnen Gegenden einen Mangel an Hausärzten. In vielen Gebieten übertrifft die Zahl der ambulanten Ärzte sogar den Bedarf, wie aus einem Bericht des Wissenschaftlichen Instituts der AOK, dem "Ärzteatlas", hervorgeht. mehr

Weltkongress der Telefonseelsorger

"Seit es Smartphones gibt, rufen mehr Männer an"

In Aachen findet seit Dienstag der "Telefonseelsorge Weltkongress" statt: Helfer aus über 25 Ländern tauschen sich dort über ihre Arbeit am Hörer aus. Muss man mit einem Norweger in Notlagen anders reden als mit einem Griechen? Wir haben beim Chef des Internationalen Verbandes für Telefonseelsorge nachgefragt. Von Susanne Hamannmehr

Erlangen

Bald wird die erste Gebärmutter transplantiert

Erlanger Mediziner planen die erste Gebärmutter-Transplantation in Deutschland. Im nächsten Jahr könnte die Frauenklinik am Universitätsklinikum die Genehmigung und das nötige Wissen dafür haben, wie Klinik-Leiter Matthias Beckmann sagt. 100.000 Euro wird der Eingriff schätzungsweise kosten. mehr

Infostrecken für ein gesundes Leben
Psychologie

Multiple Persönlichkeit – an diesen Symptomen erkennt man die Störung

Ein plötzlicher Filmriss, Verwirrtheit oder heftige Wutanfälle. Sie können Zeichen einer multiplen Persönlichkeit sein, werden aber oft als Burnout oder Schizophrenie fehlgedeutet. Experten sind sich sicher: Viele kennen ihre wahre Diagnose noch nicht. Von Tanja Waltermehr

Fruchtbarkeit

Erste Gebärmutter-Transplantation in Deutschland geplant

Erlangen/ Düsseldorf. Ein Kind mit der Gebärmutter der eigenen Mutter oder Schwester bekommen: Ärzte in Erlangen wollen das Organ transplantieren, um Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch zu helfen. Doch das Verfahren ist extrem aufwendig - und nicht ohne Risiken. mehr