| 09.05 Uhr

München
Arzt muss Kopie der Patientenakte herausgeben

München. Ärzte sind verpflichtet, die komplette Krankenakte herauszugeben, wenn ein Patient danach fragt. Auch die Krankenversicherung kann einen Anspruch haben, die Unterlagen vollständig einzusehen - etwa wenn es um Schadenersatzansprüche geht. Das besagt ein Urteil des Amtsgerichtes München (Az.: 243 C 18009/14). Voraussetzung für die Herausgabe der Unterlagen: Der Patient ist einverstanden und entbindet den Arzt von der Schweigepflicht. Dann ist dieser verpflichtet, lesbare Kopien der gesamten Akte anzufertigen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: Arzt muss Kopie der Patientenakte herausgeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.