| 09.04 Uhr

Frankfurt/Main
Atemnot und Übelkeit können Infarkt anzeigen

Frankfurt/Main. Atemnot und Übelkeit können gerade bei Frauen alleinige Anzeichen für einen Herzinfarkt sein. Gleiches gilt für Erbrechen und Schmerzen im Oberbauch. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung in ihrer Zeitschrift "Herz heute" (Ausgabe 2/2016) hin. Die sonst typischen Alarmsignale für einen Herzinfarkt sind schwere Schmerzen im Brustkorb, die länger als fünf Minuten anhalten und etwa in Arme oder Schulterblätter ausstrahlen können. Hinzu kommen Engegefühl, Druck, Brennen im Brustkorb sowie eine blasse, fahle Gesichtsfarbe und kalter Schweiß. In solchen Fällen zählt jede Minute, und man muss sofort unter 112 den Rettungswagen rufen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt/Main: Atemnot und Übelkeit können Infarkt anzeigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.