| 10.34 Uhr

Bitterstoffe sind wichtig für die Gesundheit
Chicoree gesund - die Bitterstoffe machen's aus

Die Top Ten der gesündesten Gemüsesorten
Die Top Ten der gesündesten Gemüsesorten FOTO: Ildi Papp /Shutterstock.com
Düsseldorf. Dass Salate mit Bitterstoffen wie beispielsweise Radicchio und Chicoree gesund sind, wissen heutzutage die wenigsten. Unsere moderne Ernährung propagiert den Gegensatz von süß und salzig.

Bittere Geschmacke wirken auf uns irgendwie "fehlerhaft" und werden gemieden. Dabei sind es vor allem die Bitterstoffe der gesunden Zichoriengewächse, die unserer Gesundheit wertvolle Dienste leisten.

Bitterstoffe sind bitter - eine Binsenweisheit. Unsere Zunge liebt Süßes und verlangt lieber nach Stoffen wie Zucker oder Honig als nach Bitterem. Und doch sind diese Stoffe wie in Salaten bei Radicchio oder Chicoree gesund und tun unserem Stoffwechsel außerordentlich gut. Die Bitterstoffe regen unsere Verdauung an und wirken daher auch wohltuend auf andere Körperfunktionen ein. Körperzellen werden nur dann bestmöglich mit Vital- und Nährstoffen versorgt, wenn diese optimal durch unseren Darm absorbiert werden. Deswegen sind Bitterstofflieferanten wie Chicoree gesund.

Chicoree gesund - Schlagwort und Wahrheit zugleich

Dass Chicoree gesund ist, lässt sich nicht bestreiten. Doch vergleichsweise selten findet dieses Zichoriengewächs Eingang in unsere Küche. Warum? Unsere Geschmacksnerven sind aufgrund moderner Ernährung Bitterstoffe nicht mehr gewohnt. Fertiggerichte bestimmen häufig unseren Speiseplan, diese werden aber vor allem mit Zucker als Geschmacksverstärker produziert: "Süß ist Trumpf" lautet die unausgesprochene Wahrheit moderner Ernährungsweise. Dabei sind vor allem die Bitterstoffe, die Radicchio und Chicoree gesund machen, absolute Highlights unserer Verdauung und unseres Stoffwechsels.

Muss gut immer bitter sein?

Selten sind Medikamente, allen voran Tabletten, süß. Viele Bestandteile moderner Pharmazie basieren auf bitteren Inhaltsstoffen, da diese direkt positiv auf den Stoffwechsel wirken, diesen ankurbeln und entsprechend zur allgemeinen Kräftigung des Körpers beitragen können. Aufgrund dieser Tatsache sind auch Zichorien gesund. Etliche Gesundheitsbeschwerden beruhen heutzutage auf einem Mangel an Bitterstoffen in unserer Ernährung, dabei beginnt die Gesundheit mit einer funktionierenden Verdauung, die in der Lage ist, Schadstoffe möglichst schnell aus dem Stoffwechselkreis unseres Körpers auszuscheiden. Wer öfters Zichoriensalate zu sich nimmt, erweist seinem Körper einen großen Dienst.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chicoree gesund - stark durch Bitterstoffe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.