| 12.41 Uhr

Christian Schmidt
Ernährungsminister warnt vor veganem Essen für Kinder

Christian Schmidt: Veganes Essen für Kinder und Jugendliche ungesund
Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) ist kein Freund von veganer Ernährung. FOTO: dpa, geb lre wst fdt
Düsseldorf. Vegane Ernährung liegt in Deutschland im Trend. Doch ist sie wirklich gesund? Zumindest nicht für jeden, sagt Ernährungsminister Christian Schmidt: Er warnt vor veganem Essen für Kinder und Jugendliche.

Gut möglich, dass viele Deutsche den Namen Christian Schmidt bislang nicht auf Anhieb einer Person zuordnen konnten. Ebenso gut möglich, dass sich das nun ändert. Christian Schmidt ist CSU-Politiker und Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft. Und er warnt in "Bild" ausdrücklich davor, Kinder und Jugendliche vegan zu ernähren.

"Veganes Essen kann zu gefährlicher Mangelernährung führen, vor allem bei Kindern", sagt Schmidt in dem Interview. Fehlten tierische Produkte in der Ernährung, könnten Kinder nicht ausreichend mit Vitamin B12 versorgt werden. Dadurch könnten "erhebliche Schäden" entstehen, sagt Schmidt. "Für Kinder und Jugendliche ist vegane Ernährung auf keinen Fall geeignet."

Sechs fleischfreie Alternativen FOTO: Thinkstockphotos, Valess, Vegetaria

Immer mehr Menschen in Deutschland verzichten in ihrer Ernährung vollständig auf tierische Produkte. Innerhalb von Familien geben Eltern diese Ernährungsgewohnheit auch an ihre Kinder weiter. Mit Ernährungsminister Schmidt warnt nun erstmals ein Mitglied der Bundesregierung explizit vor der Ernährungsform.

"Schwere neurologische Schäden"

Sieben vegane Blogger aus der Region FOTO: Nicole/"vegan power girl":

Schmidt regt an, dass Kinder in der Schule besser zu Ernährungsfragen informiert werden sollen. "Ich fordere ein Schulfach Ernährung. Denn nur wer weiß, wie Lebensmittel hergestellt werden, weiß sie auch zu schätzen", sagt Schmidt.

Auch Professor Berthold Koletzko von der Universität München weißt in "Bild" auf die Gefahr eines Vitamin-B12-Mangels hin. Dieser könne zu Schäden im Gehirn führen, sagt Koletzko. "Eine vegane Ernährung kann bei Kindern zu schweren neurologischen Schäden führen, bis hin zu einer dauerhaften Behinderung."

Erwartbar gegensätzlich fällt die Reaktion des Vegetarierbundes Deutschland aus, mit dem "Bild" ebenfalls sprach. "Eine ausgewogene und vielfältige vegane Ernährung ist für alle Lebensphasen geeignet", sagt dessen Sprecher Sebastian Joy. Er empfiehlt allerdings, mit Vitamin B12 angereicherte Lebensmittel in den Ernährungsplan einzubauen.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christian Schmidt: Veganes Essen für Kinder und Jugendliche ungesund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.