Infostrecke

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Süßes Blut soll Mücken anziehen und Licht ebenso. Um die stechenden Plagegeister ranken sich viele Annahmen. Wir klären für Sie auf, welche stimmen und was Unsinn ist.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Licht zieht an

Insekten sollen aufs Licht zufliegen, so auch die Mücke. Wenn das auch für alle anderen fliegenden Plagegeister stimmen mag, für die Mücke trifft das nicht zu. Der Grund: Sie sehen gar nicht gut und orientieren sich in erster Linie an Gerüchen. Es ist also vollkommen egal, ob sie auf den Lichschalter drücken oder nicht.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Bevorzugt gestochen: Menschen mit süßem Blut

Süßes Blut gibt es zwar nicht, durchaus hat aber das Blut eine Bedeutung. Es verändert nämlich je nach seiner Zusammensetzung den Geruch des Menschen. Da der Duft eines Menschen die Stechinsekten magisch anzieht, kann es durchaus sein, dass der rote Lebenssaft seinen Teil dazu beigetragen hat. Außerdem nimmt man an, dass die surrenden Plagegeister Menschen mit "fettem" Blut bevorzugen und darum ihren Saugrüssel vor allem in die Menschen pieksen, die einen hohen Cholesterinspiegel haben. Wer seinen Blutfettspiegel senkt, tut in erster Linie etwas für seinen Gesundheit und macht sich auch für Mücken unattraktiv.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Kleidung spielt keine Rolle

Es ist der Mücke ganz und gar nicht egal, wie SIe sich kleiden. Wer zu längerer Kleidung greift, der kann damit den effektiven Mückenschutz deutlich verbessern. Fern halten sich die Insekten auch eher von heller Kleidung.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Nur Salbe hilft gegen Mückenstiche

Auch das gehört ins Reich der Mythen. Goldrichtig liegt auch der, der gleich ein wenig Speichel auf den Mückenstich gibt. Denn der kühlt und wirkt darum abschwellend und beugt zudem einer Infektion vor. Wer allerdings Kochsalz zur Hand hat, kann den Speichel damit anreichern und desinfiziert die Mini-Wunde perfekt.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Lavendel- oder Zitronenöl hilft gegen Mücken

Nicht wirklich. Diese stark duftenden ätherischen Öle überdecken vielleicht den Körpergeruch, der sonst als Mückenmagnet gilt. Doch haben Tests gezeigt, dass sowohl Zitronen- als auch Lavendelöl nur für kurze Zeit die kleinen Stecher auf Distanz halten konnten.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Besonderer Mückenalarm an Seen und Teichen

Es ist richtig, dass Mücken sich an Gewässern vermehren. Allerdings haben sie dort auch weitaus mehr Fressfeinde als im heimischen Garten. Frösche, Libellen, und andere Tiere, die Mücken auf dem Speiseplan haben, sorgen an Gewässern dafür, dass die Zahl dezimiert ist. Im Garten hingegen reichen schon Tropfnasse Blumenuntersetzer oder Regenwassertonnen aus, um Mückenlarven einen Lebensraum zu spendieren. Und neben denen sitzt kein Frosch.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Elektrische Verdampfer sind der effektivste Mückentod

Man steckt sie in die Steckdose, legt in manchen Fällen Inhaltsstoffe hinein und hält die Räume Mückenfrei. Was so wunderbar einfach ist, sind Verdampfungsgeräte mit Bioziden. Sie belasten die Raumluft und können vor allem Allergikern und Babys gefährlich werden. Alternative dazu gibt es auch Ultraschallgeräte. Die aber sind nicht mehr als ein Werbeschlager. Helfen tun sie nicht.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Vitamin B-Pillen gegen das Stechen

Verbnreitet ist die Annahme, es helfe Vitamin B1-Präparate einzunehmen, um sich vor den fiesen Stichen zu schützen. Diese Art des Mückenschutzes ist und bleibt sehr umstrittten. Bis heute ist nicht erwiesen, ob die Einnahme den Geruch des Menschen derart verändert, dass ihn die Mücke veschont. Darum also Daumen runter.

Die 9 häufigsten Irrtümer über Mücken

Knoblauch schreckt die Mini-Vampire

Was bei Vampiren helfen soll, soll auch bei der surrenden Mini-Ausführung gute Dienste leisten. Wer Knoblauch isst, soll angeblich von Mückenstichen verschont bleiben. Das allerdings ist falsch. Egal, ob man sich das Zwiebelgewächs mit den stark duftenden Inhaltsstoffen einverleibt oder es neben sich baumeln lässt, beides hat keinen Effekt in Sachen Mückenschutz.

Was hilft gegen Mücken? Die besten Tipps