| 13.34 Uhr

Schöne Haut und ein schlanker Körper
Die Buttermilch Diät: Gesund und vielseitig

Probiotische Mittel - helfen sie wirklich?
Probiotische Mittel - helfen sie wirklich? FOTO: rpo Armend Gashi
Düsseldorf. Die guten Eigenschaften der Buttermilch sind seit Langem bekannt. Das bei der Herstellung von Butter entstehende Nebenprodukt enthält wenig Kalorien und kaum Fett.

Dadurch eignet sich dieses Nahrungsmittel sehr gut zum Abnehmen. Eine Buttermilch Diät ist zudem sehr preisgünstig und einfach durchzuführen.

Weniger Heißhunger und eine höhere Fettverbrennung - Buttermilch sättigt nicht nur, sondern sorgt durch ihren großen Zinkgehalt sowie wertvolle Mineralstoffe für eine hohe Insulinausschüttung, die Heißhungerattacken bremst. Mit viel weniger Kalorien als Vollmilch und reich an Eiweiß hilft die Buttermilch während einer Diät somit gut beim Abnehmen. Wichtig dabei ist es jedoch, auf das natürliche Produkt zu setzen und auf zuckerhaltige Buttermilch-Zubereitungen zu verzichten. Mixen Sie lieber selbst Naturbuttermilch mit Obst zu einem leckeren Drink.

Die radikale Buttermilch Diät

Bei der strengen Buttermilch Diät sollen durch das Ersetzen aller Mahlzeiten durch Buttermilch in sehr kurzer Zeit viele Kalorien eingespart werden. An höchstens vier Tagen wird keine feste Nahrung verzehrt, sondern nur Buttermilch getrunken, die durch Obstpüree verfeinert werden kann. Diese Diätform sollte nur von gesunden Personen durchgeführt werden, weil die einseitige Ernährung zu Mangelzuständen führen kann. Durch den Verzicht auf andere Nahrungsmittel kann es zudem nach Beendigung dieser radikalen Buttermilch Diät zum gefürchteten Jojo-Effekt kommen, wenn wieder normale Nahrung gegessen wird.

Die sanfte Buttermilch Diät

Besser geeignet ist die sanfte Buttermilch Diät, bei der das gesunde Nahrungsmittel in den täglichen Speiseplan integriert wird. Es dürfen alle kalorien- und fettarmen Speisen gegessen werden. Zum Frühstück gibt es zum Beispiel ein Müsli, das anstatt mit Vollmilch mit Buttermilch zubereitet wird. Mittags sind Salate mit einem schmackhaften Buttermilchdressing lecker und abends macht eine Kartoffelsuppe mit Buttermilchdesserts satt. Zwischendurch sind Desserts aus purer Buttermilch mit Obst oder fruchtige Buttermilchdrinks ohne Zucker erlaubt.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Buttermilch Diät: Gesund und vielseitig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.