| 13.31 Uhr

Bewusste Ernährung und Krafttraining
Die Metabole Diät - Der Weg zum Idealkörper

Fünf Diätkonzepte im Vergleich
Fünf Diätkonzepte im Vergleich FOTO: dpa, Patrick Pleul
Düsseldorf. Die Metabole Diät eignet sich vor allem für Personen, die intensiv Sport treiben und zusätzlich etwas für den Muskelaufbau tun sowie den Körperfettanteil senken möchten.

Dieses Ziel wird durch einen komplexen Ernährungsplan verbunden mit Krafttraining erreicht. Die Metabole Diät macht es erforderlich, auf die richtige Aufnahme von Kohlenhydraten zu achten.

Die Metabole Diät verbietet nicht, wie beispielsweise die Low-Carb-Diät, auf die Aufnahme von Kohlenhydraten zu verzichten, sondern sie dürfen im Rahmen einer Trennkost in geringen Mengen verzehrt werden. Der Diätplan beruht auf einer proteinreichen Ernährung mit Fetten und eiweißreichen Nahrungsmitteln. Lebensmittel, die Kohlenhydrate enthalten, dürfen dann gegessen werden, wenn sie sofort verbraucht werden können, beispielsweise vor und nach dem Training und morgens nach dem Aufstehen. Ausgeklügelte Ernährungspläne für eine Metabole Diät finden sich auf zahlreichen Internetseiten.

Diese Nahrungsmittel erlaubt die Metabole Diät

Die Metabole Diät macht es besonders notwendig, dass dem Körper genug Mineralstoffe und Vitamine zugeführt werden, um ihn gesund zu halten. Außerdem sind Nahrungsmittel vorzuziehen, die den Stoffwechsel ankurbeln, beispielsweise Vollkornprodukte, kalorien- und fettarme Fleischsorten, Fisch sowie viel Obst und Gemüse. Dazu dürfen Proteinshakes getrunken werden. An trainingsfreien Tagen sollte auf das Essen kohlenhydratreicher Nahrung verzichtet werden, da die Kohlenhydrate in dieser Zeit schlechter abgebaut werden. Eine Metabole Diät verzeiht es jedoch, wenn einmal zu viele Kohlenhydrate gegessen wurden, indem an den folgenden Tagen weniger davon verzehrt werden.

Metabole Diät - Nur mit Sport sinnvoll

Da die Metabole Diät, so wie auch die Anabole Diät, speziell für Kraftsportler und Bodybuilder entwickelt wurde, macht sie nur dann Sinn, wenn sie mit einem intensiven Trainingsplan verbunden wird. Dazu werden an mindestens fünf Wochentagen sämtliche Muskeln des Körpers trainiert und zudem möglichst ein Ausdauertraining absolviert, das die Gesundheit und die Fitness fördert. Klassische Sportarten dafür sind beispielsweise Laufen, Radfahren und Schwimmen. Auch das Training auf einem Laufband oder dem Crosstrainer sind beliebte Methoden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Metabole Diät - Abbau von Körperfett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.