| 13.09 Uhr

35 Grad in NRW
Die besten Durstlöscher bei Hitze

Die besten Durstlöscher bei Hitze
Die besten Durstlöscher bei Hitze FOTO: dpa, paz lre
Düsseldorf. Viel trinken ist bei heißen Temepraturen das aller Wichtigste - da sind sich die Experten einig. Nur welche Getränke helfen wirklich gegen den Durst? Wir stellen Sommergetränke vor, die es wirklich in sich haben.

Wenn 30 Grad und mehr in der Luft liegen, liegt der Mensch zwar gerne faul auf der Wiese, sein Körper muss jedoch hart arbeiten, um die Hitze auszuhalten. Vor allem die körpereigenen Temperatur muss immer wieder nachjustiert werden, um nicht zu überhitzen und auch der Kreislauf wird stärker belastet. Durch das viele Schwitzen kommt außerdem der Flüssigkeitshaushalt durcheinander, nicht nur wird mehr Wasser ausgeschieden, sondern es werden auch Mineralien ausgeschwitzt, die wichtig für den Körper sind.

Was der Körper bei Hitze verliert

Bei sommerlichen Temperaturen gehen über das vermehrte Schwitzen große Mengen an Kochsalz, Magnesium und anderen Elektrolyten verloren. Die müssen dem Körper wieder zugeführt werden. Am besten geschieht das mit Mineralwasser oder Fruchtsaftschorlen. Empfohlen werden dann Wässer mit einem Natriumgehalt ab etwa 200 Milligramm Natrium pro Liter. Außer Patienten, die einen schwer einstellbaren Blutdruck haben, kann man an Tagen, an denen man viel schwitzt auch über Gemüsebrühen den hohen Kochsalzverlust ausgleichen.

Die Menge an Mineralstoffen, die dem Körper zugeführt werden, sollte sich aber immer an der Belastung, der er ausgesetzt ist gemessen sein. Um das Elektrolyte-Depot aufzufüllen, reiche normalerweise Leitungswasser. Wer aber besonders stark schwitzt, weil er zum Beispiel Sport treibt, der sollte auf stärkere mineralhaltige Getränke zurückgreifen.

Kaffee bei Hitze - Ja oder nein?

Wer im Kampf gegen die Trockenheit zur Cola greift, wird nur mit einem noch größerem Durstgefühl belohnt. Denn die hohe Zuckerkonzentration in Limonaden entzieht dem Körper zusätzlich Wasser - auch, wenn gerade die kalte Limo im ersten Moment erfrischend wirkt.

Nicht ganz eindeutig sind die Studien beim Thema Kaffee. Das wegen seiner anregenden Wirkung beliebte Bürogetränk enthält Koffein, und kurbelt somit den Stoffwechwel an. Das wiederum ist eigentlich Anlass für den Körper Wasser schneller auszuleiten. Gewohnheitskaffeetrinker allerdings, erleben den harntreibenden Effekt seltener. Wer auch bei hohen Temperaturen nicht ganz auf seinen Wachmacher verzichten mag, kann den Konsum deshalb einfach auf zwei, maximal drei Tassen am Tag reduzieren, und bei jeder zweiten Tasse ein Glas Wasser parallel trinken.

Diese Getränke eignen sich bei Hitze

Es gibt aber auch Getränke, die den Durst sicher stillen und den Körper mit allem versorgen, was er an heißen Tagen braucht. Dazu gehören etwa Schorlen, bestimmte Smoothies, aber auch alkoholfreies Bier und...

Zur Liste mit den neun besten Durstlöschern bei Hitze, geht es hier.

 

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diese Getränke löschen den Durst bei Hitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.