| 12.48 Uhr

Übergewicht führt häufig zur Fettleber
Fettleber Diät – wichtige Unterstützung der Gesundheit

Überblick: Gesunde und allergiefreie Weizenalternativen
Überblick: Gesunde und allergiefreie Weizenalternativen FOTO: dpa, Patrick Pleul
Düsseldorf. Fehl- und Überernährung führen dazu, das heute relativ viele Menschen eine Fettleber haben. Dabei handelt es sich um eine gutartige Erkrankung, die heilbar ist.

Wird sie nicht behandelt, entsteht daraus nicht selten eine Fettleberhepatitis oder eine Leberzirrhose. Die Fettleber Diät trägt dazu bei, das zu verhindern.

Für eine konsequente Fettleber Diät brauchen Sie Geduld. Einseitige Diäten oder eine zu schnelle Gewichtsreduktion ist kontraproduktiv. Die gesamte Ernährung wird umgestellt auf eine gesunde und vollwertige Kost. Darüber hinaus sorgt mehr Bewegung dafür, dass das Körpergewicht sinkt. Eine Ernährungsberatung leistet gute Dienste und Sport macht in der Gruppe mehr Spaß als allein. Wichtig ist dabei vor allem die Motivation. Halten Sie sich vor Augen, dass Sie Ihre Gesundheit selbst in der Hand haben.

Die wichtigsten Faktoren der Fettleber Diät

Diäten haben eines gemeinsam und das ist der Verzicht auf lieb gewordene Essgewohnheiten. Darin unterscheidet sich die Fettleber Diät nicht von anderen Diätformen. Ganz wichtig ist es, keinen Alkohol zu trinken. Alkohol schädigt die Leberzellen, anstatt sie zu regenerieren. Nur, wenn Sie an Körpergewicht verlieren, speckt auch Ihre Leber ab. Die Fettleber Diät sorgt dafür, dass diese Gewichtsreduktion schonend erreicht wird. Wichtig ist eine optimale Einstellung des Blutzuckers, besonders bei einem bereits erkannten Diabetes. Schlechte Werte fördern die Verfettung der Leberzellen.

Die Ernährung im Rahmen der Fettleber Diät

Wer Körperfett reduzieren will, muss seine Nahrung entfetten. Anstelle von Butter zum Braten verwenden Sie hochwertiges Pflanzenöl. Auf dem Brot ersetzen Sie Butter so oft wie möglich durch Frischkäse. Schnell verdauliche Zucker aus Süßigkeiten, Kuchen, Limonade und Weißbrot vermeiden Sie in Ihrer Ernährung. Vollkornprodukte sind gesund und regen zudem die Verdauung an. Denken Sie an versteckte Fette in Wurst, Fleisch oder Käse und reduzieren Sie die Aufnahme dieser Lebensmittel. Natürlich erlaubt auch eine Fettleber Diät hin und wieder eine Sünde. Diese genießen Sie aber bitte bewusst und nicht beiläufig als Snack.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fettleber Diät – wichtige Unterstützung der Gesundheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.